19-Year-Old Quinn Kofler Just Won $15 Million In Lottery. We Have Words Of Caution For Him. – Geld und Vermögen 2022 – so reich ist 19-Year-Old Quinn Kofler Just Won $15 Million In Lottery.

Quinn Kofler ist ein 19-Jähriger aus Bonita Springs, Florida, dessen Leben gerade eine dramatische Wendung genommen hat. Letztes Jahr wurde er wegen Herumlungerns in Fort Meyers verhaftet. Heute sieht er sich wahrscheinlich Immobilienangebote an und sucht nach einem Haus.

Kofler gewann 15 Millionen Dollar, als er das Florida 100X the Cash Rubbellos spielte. Er entschied sich für eine einmalige Pauschalauszahlung von 11.175.000 Dollar. Die Florida-Lotterie behält 24 % der Steuern auf den Gewinn ein, so dass 8,4 Millionen Dollar übrig bleiben. Selbst mit 8,4 Millionen Dollar fällt er in die höchste Einkommenssteuerklasse, was bedeutet, dass Uncle Same weitere 39,6 % seines Gewinns einbehält. Damit bleiben Kofler etwa 5,1 Millionen Dollar oder 84.000 Dollar pro Jahr, bis er 80 wird – vorausgesetzt, er gibt im nächsten Jahr keinen Cent seines Gewinns aus.

Kofler könnte sein Leben lang ausgesorgt haben. Aber die Chancen stehen schlecht für ihn. Lesen Sie unseren Artikel darüber, warum ein Lottogewinn eine schlechte Sache ist.

Erinnern Sie sich an Marie Holmes? Sie war eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern in North Carolina, die 88 Millionen Dollar im Lotto gewonnen hat. So viel Geld verändert sofort das Leben. Und es hat auch das Leben von Holmes‘ Freund Lamarr McDow verändert. Die Lottogewinnerin hat Millionen ihres Gewinns verwendet, um die Kaution für ihren mutmaßlichen Drogendealer-Freund aus dem Gefängnis zu bezahlen. Holmes gewann ein Drittel des Jackpots von 564,1 Millionen Dollar und erhielt 88 Millionen Dollar nach Steuern. Sie hat 21 Millionen Dollar als Kaution für ihren Freund hinterlegt.

Und dann war da noch der Fall von Jack Whittaker. Im Jahr 2002 gewann der aus West Virginia stammende Mann einen Lotto-Jackpot in Höhe von 315 Millionen Dollar. Vor dem Powerball-Gewinn hatte er ein Nettovermögen von über 17 Millionen Dollar. Nach dem Gewinn nahm Whittaker die Auszahlung von 113,4 Millionen Dollar in bar entgegen. Und dann geriet sein Leben aus den Fugen. Innerhalb von vier Jahren nach seinem Powerball-Gewinn hatte Whittaker kein Geld mehr – nicht nur die 113 Millionen Dollar Lottogewinn, sondern auch die 17 Millionen Dollar, die er vor dem Gewinn selbst verdient hatte. Er wurde von Caesar’s Atlantic City verklagt, weil Schecks in Höhe von 1,5 Millionen Dollar geplatzt waren. Diese Schecks waren zur Deckung seiner Spielverluste gedacht. Er erhob Gegenklage und behauptete, Diebe hätten sein gesamtes Geld gestohlen, indem sie 12 verschiedene Filialen der City National Bank aufgesucht und 12 Schecks eingelöst hätten, die sein Konto leer geräumt hätten. Im Juli 2009 wurde dann die 42-jährige Ginger Whittaker Bragg, Whittakers Tochter, tot aufgefunden. Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, brannte auch noch sein Haus ab, ein Totalschaden, der nicht versichert war. Jack Whittaker gibt seinem Powerball-Gewinn die Schuld daran, dass sein Leben ruiniert ist.

Billie Bob Harrell, Jr. gewann 1997 31 Millionen Dollar. Im Jahr 1999 beging er Selbstmord. Er wurde von seiner Familie und seinen Freunden ständig um Geld gebeten.

William Post gewann 1988 16,2 Millionen Dollar. 1989 heuerte sein Bruder einen Auftragskiller an, der Post und seine Frau ermordete. Seine Vermieterin klagte auf einen Teil des Jackpots. Er wurde wegen Körperverletzung verurteilt, weil er eine Waffe auf einen Schuldeneintreiber abgefeuert hatte. Er meldete Konkurs an. Er starb im Jahr 2006.

Jeffrey Dampier gewann 1996 20 Millionen Dollar. Er wurde von seiner Schwägerin gekidnappt und ermordet.

Willie Hurt gewann 1989 3,1 Millionen Dollar. Im Jahr 1991 war er kokainabhängig, geschieden und pleite. Er wurde schließlich wegen Mordes angeklagt.

Alle diese Beispiele sollten dem jungen Quinn Kofler als abschreckende Beispiele dienen. Das erste, was er tun sollte, ist, sich NICHT zu verpflichten, seinen Freunden und seiner Familie Geld zu geben. Als nächstes sollte er einen Finanzmanager und einen Anwalt engagieren.

Der Besitzer des 7-Eleven, der Kofler den Gewinnschein verkauft hat, erhält einen Bonus von 30.000 Dollar. Die Jackpots reichen von 30 bis 15 Millionen Dollar auf dem 30-Dollar-Schein. Die Chance, wie Kofler den Hauptpreis zu gewinnen, liegt bei eins zu vier Millionen.

Wir wünschen Quinn Kofler viel Glück bei der Verwaltung seines neu erworbenen Vermögens!