AfD-Chef Tino Chrupalla bei Unfall schwer verletzt! Schwerer Unfall auf der A4

Am Wochenende ist es auf der A4 bei Chemnitz zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Im verunglückten Wagen war AfD-Chef

Tino Chrupalla unterwegs, der zusammen mit seinem Fahrer auf dem Weg zu einem Termin war. Nach dem Unfall musste Chrupalla im Krankenhaus behandelt werden. Mittlerweile wurde der Politiker jedoch bereits aus dem Krankenhaus entlassen und nimmt wieder Termine wahr.

AfD-Chef bei Autounfall am Wochenende verletzt

Ein Parteisprecher der AfD hat am Montag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bestätigt, dass der Vorsitzender der AfD, Tino Chrupalla, am Wochenende bei einem Autounfall auf der A4 in der Nähe von Chemnitz verletzt wurde. Nach seinem Aufenthalt im Krankenhaus nehme Chrupalla bereits wieder Termine wahr. Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, dass sich Chrupalle bei dem Unfall einen Splitterbruch zugezogen habe. Dies habe Chrupalla gegenüber der Zeitung selbst zu Protokoll gegegeben. Der Sprecher der AfD hingegen machte keine Angaben zu den Verletzungen des Politikers.

AfD-Chef Chrupalla im Krankenhaus behandelt

Aus einem Polizeibericht geht hervor, dass der Fahrer des bekannten Politikers anscheinend aufgrund von Aquaplaning bei Starkregen die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Nach einem Überholvorgang war der 46-jährige Fahrer zurück auf die rechte Fahrspur gewechselt. In diesem Moment sei das Heck des Wagens ausgebrochen und anschließend mit der Leitplanke kollidiert. Andere Fahrzeuge waren an diesem Unfall nicht beteiligt. Chrupallas Fahrer soll sich bei dem Unfall nicht verletzt haben. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Angaben auf etwa 52.000 Euro.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.