Andrea Berg hilft in der Corona-Krise! Ihr Hotel wird zum Krankenhaus!

Da sich in ganz Deutschland das Coronavirus weiter ausbreitet, werden langsam die Kapazitäten in den Krankenhäusern knapp. Denn in ganz Deutschland bereitet man sich auf weitere, mit dem Coronavirus infizierte Patienten, vor. Damit die Rems-Murr-Kliniken in Winnenden und Schorndorf genügend Betten für infizierte Patienten bereitstellen können, hilft Schlagersängerin Andrea Berg mit 100 Reservebetten aus, die im Hotel Sonnenhof in Aspach zur Verfügung gestellt werden.

Andrea Berg hilft in der Krise

Andrea Berg möchte nun im Rahmen ihrer Möglichkeiten beim Kampf gegen das Coronavirus mithelfen. Deshalb stellt die Schlagersängerin im familieneigenen Hotel Sonnenhof 100 Betten zur Verfügung. Zwar werden dort selbst keine Patienten mit dem Coronavirus unterkommmen, aber Andrea will mit dieser Aktion dabei mithelfen die örtlichen Krankenhäuse zu entlasten. Deshalb sollen dort vor allem Patienten aus Alten- und Seniorenheimen untergebracht werden, die wegen des Aufnahmestopp vorerst nicht dorthin zurückkehren können und aus diesem Grund im Augenblick Betten in den Krankenhäusern belegen.

Andrea Berg kennt die Nöte im Gesundheitswesen

Wie der SWR mitteilte, wird das Pflegepersonal für die Patienten aus Krankenpflegeschulen in der Region kommen. Nur wenige Leute wissen, dass sich Andrea Berg im Gesundheitswesen tatsächlich auskennt. Schließlich hat die Schlagersängerin vor dem Start ihrer Gesangskarriere tatsächlich in dieser Branche gearbeitet. Mit dieser Aktion zeigt Andrea Berg wieder einmal, dass ihr das Wohl ihrer Mitmenschen sehr am Herzen liegt.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.