Ansteckungszahlen durch Covid-19 erreichen neues Rekordhoch! Horrorzahlen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Vor einigen Wochen hatten die Experten der WHO bereits geglaubt, dass die aktuelle Corona-Pandemie an Stärke verlieren könnte. Doch diese Einschätzung hat sich offensichtlich als falsch herausgestellt. Denn nun meldet die WHO auf einmal sogar Rekordwerte hinsichtlich der registrierten Ansteckungen mit dem Coronavirus. In der letzte Woche waren 5,2 Millionen neue Fälle gemeldet worden. Dabei handelt es sich um dem 8. Anstieg der wöchentlichen Zahlen hintereinander.

WHO meldet Rekordwert wöchentlicher Corona-Infektionen

Die Ansteckungszahlen mit dem heimtückischen Coronavirus haben jetzt weltweit einen neuen Höchststand erreicht. Dies bestätigte die WHO am Montag in Genf. Die Horrozahlen von 5,2 Millionen neuen Corona-Infektionen innerhalb der letzten 7 Tagen wurden von Tedros Adhanom Ghebreyesus höchstpersönlich verkündet. Auch die Zahl der Todesfälle sei in den letzten Wochen fünf Mal in Folge gestiegen. „Es hat neun Monate gedauert, bis wir eine Million Tote erreicht haben, vier Monate, bis es zwei Millionen waren und drei Monate, bis es drei Millionen waren“, zeigt Tedros eine klare Tendenz zu einer deutlichen Verschlechterung der Pandemie-Lage auf. Viele Experten rund um den Globus seien besorgt, weil auch sehr viele Menschen im Alter zwischen 25 und 59 Jahren nach einer Infektion mit dem Virus ins Krankenhaus müssten. Nun müsse untersucht werden, ob dafür möglicherweise die ansteckenderen Varianten verantwortlich sind, oder ob sich in den Zahlen lediglich widerspiegelt, dass diese Altersgruppe verstärkt sozialen Kontakten nachgeht. Die Experten der WHO hoffen, dass die Impfungen in weiten Teilen der Welt schon bald zu einer deutliche Verbesserung der Pandemie-Lage führen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.