Athen hebt Quarantäne-Pflicht für Reisende aus der EU mit Impfung oder Test auf

Neuregelung gilt auch für Reisende aus ausgewählten anderen Ländern

Griechenland hebt die Quarantäne-Pflicht für Reisende aus EU-Staaten auf, die einen vollen Corona-Impfschutz haben oder einen negativen Test vorweisen können. Wie die nationale Luftfahrtbehörde in Athen am Montag mitteilte, gilt die Neuregelung auch für Reisende aus ausgewählten anderen Ländern – genannt wurden etwa Großbritannien, die USA und Israel.

Bislang galt in Griechenland eine siebentägige Quarantäne-Pflicht. Die nun verkündete Neuregelung gilt für diejenigen Einreisenden, die in der EU oder den anderen genannten Staaten ihren ständigen Wohnsitz haben. Der vorzuweisende Corona-Test darf höchstens 72 Stunden alt sein.

Die Regierung in Athen hatte bereits angekündigt, dass die Touristen-Saison Mitte Mai beginnen solle. Das Land verzeichnet derzeit täglich mehr als 1500 Corona-Infektionen.

by SAEED KHAN

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.