Aufatmen! Die Queen ist wieder da und überstrahlt alle bei dem Besuch einer Pferdeshow!

Zuletzt hatten sich viele britische Untertanen Sorge um Queen Elizabeth gemacht. Denn ihren Auftritt vor dem britischen Parlament hatte die Monarchin an ihren Sohn, Prinz Charles, und ihren Enkel, Prinz William, delegiert. Doch bei einer Pferdeshow zeigte sich die mittlerweile 96-jährige Monarchin am Freitag nun höchstpersönlich und scheinbar in bester Laune! Bleibt uns die Queen also doch noch lange erhalten? Die Hoffnung ist zurück!

Nach Absage der Parlamentseröffnung – Queen wohnt einer Pferdeshow bei

Unter der Woche hatte Queen Elizabeth erst zum 3. Mal in ihrer 70-jährigen Regentschaft auf die alljährliche

Eröffnungsrede im britischen Parlament verzichtet. „Die Königin leidet weiterhin unter schubweise auftretenden Mobilitätsproblemen“, hatte ein Sprecher der Palast zu diesem Anlass mitgeteilt. Doch inzwischen scheint die Queen ihre Probleme überwunden zu haben. Denn am Freitag, dem 13. Mai nahm die Queen höchstpersönlich und bestens gelaunt an einer Pferdeshow teil. Am Donnerstag hatte sie sich bei der Royal Windsor Horse Show noch von ihrer Enkelin Prinzessin Beatrice (33) vertreten lassen. Doch am Freitag kam die Queen dann doch zu ihrem absoluten Lieblingsevent. Zunächst beobachtete die Queen das Treiben auf dem Paradeplatz aus dem Inneren eines Range Rovers. Als sie dann jedoch das Fenster des Wagen herunterkurbelte, wurde die Monarchin von den Besuchern mit stürmischem Applaus empfangen.

Auch die Queen gewinnt einen Preis

Danach dirigierte sich die Queen zu dem ihr reservierten Ehrenplatz. Dort nahm die Queen neben ihrem Sohn Prinz Edward (58) und dessen Frau Gräfin Sophie (57) Platz. Vervollständigt wurden die Ehrenplätze von Prinz Philips ehemaliger Vertrauten Penny Knatchbull (69). Von dort verfolgte die Queen das Turnier bei denen Reiter und Pferde ihr Können zeigen durften Sogar einen Preis konnte die Queen einheimsen. Denn ihr Pony Balmoral Leia hatte in der Highland Class den ersten Platz belegt. Außerdem durfte die Queen auch das Können ihrer Enkelin Lady Louise Windsor (18) bestaunen. Diese steuerte nämlich eine der geliebten Kutschen, die ihr ihr verstorbenen Großvater Prinz Philip vermacht hatte. Scheinbar hat die Queen ihren Aufenthalt bei dem Event also voll ausgekostet.