Bankautomat gesprngt – Kuriose Flucht – Beute im Einkaufswagen abtransportiert

Kurioser Vorfall in Siegen. Dort haben zwei unbekannte Männer am letzten Freitag einen Geldautomaten geknackt. Nach dem dreisten Coup transportierten die Täter die erbeuteten Geldkassetten dann in einem Einkaufwagen ab. Bisher hat die Polizei noch keine Spuren, die zur Verhaftung der Täter führen könnten. Aus diesem Grund bittet man nun die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Dreister Vorfall in Siegen – Täter klauen Geldkassetten eines Bankautomaten

Bei ihrem Coup am Freitagabend war es bislang unbekannten Dieben kurz vor Ladenschluss gelungen, dass Tresorfach eines Geldautomaten im Eingangsbereich eines Warenhauses zu knacken. In dem Gebäude an der Eiserfelder Straße herrschte zum Zeitpunkt der Tat nach Angaben der Polizei noch Kundenbetrieb im Geschäft. Doch darauf achteten die Täter offenbar gar nicht. Nachdem sie den Tresor geöffnet hatten, packten sie mehrere Geldschubladekästen in einen bereitstehenden Einkaufswagen, mit dem sie sich dann aus dem Staub machten. Wie die Polizei weiter mitteilt, sollen die Täter bei dem dreisten Coup wohl einen höheren Geldbetrag erbeutet haben. Auf diesem Weg sucht die Kriminalpolizei nun Zeugen des Vorfalls, da man offenbar bisher keine Spuren hat, welche Täter dieses Delikt begangen haben könnten.

Polizei bittet Öffentlichkeit um Mithilfe

Aus diesem Grund hat die Polizei nun eine Personenbeschreibung der mutmaßlichen Täter öffentlich gemacht. So soll einer der Männer von normalers Statur gewesen sein und beim Diebstahl eine lange graue Hose getragen haben, bei der es sich um eine Jeans gehandelt haben könnte. Zudem Trug der Mann ein helles T-Shirt, eine blau-schwarze Weste, eine schwarze Baseballkappe sowie einen Mund-Nasenschutz.

Der zweite Täter habe ebenfalls eine normale Statur gehabt und soll zum Zeitpunkt des Diebstahls komplett in schwarz gekleidet gewesen sein. Dabei trug der Mann Oberbekleidung mit langen Ärmeln und eine lange Hose. Außerdem benutzte er ebenfalls eine schwarze Baseballkappe sowie einen Mund-Nasen-Schutz. Wegen der zahlreichen Geldkassetten vermutet die Polizei, dass die Täter die Beute in der Nähe des Tatorts in ein Fahrzeug eingeladen haben. Sachdienlich Hinweise zu diesem Diebstahl nimmt die Polizei Siegen unter der Telefonnummer 0271/70990 entgegen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.