Beliebtes Aldi-Produkt kann Krebs auslösen! Erschreckendes Ergebnis bei Öko-Test

Zuletzt haben vor allem Bio, vegetarische und vegane Produkte in den Supermärkten verstärkten Kundenzulauf erhalten, Aus diesem Grund testet die Zeitschrift Öko-Test immer wieder Produkte, die als Tier- und umweltfreundlichen Alternativen gelten. Diesmal hat das Magazin Inhaltsstoffe und Geschmack getestet. Ein Produkt, das bei Aldi in den Filialen verkauft wird, schnitt dabei besonders schlecht ab. Denn offenbar wurden bei der Untersuchung Giftstoffe entdeckt, die sogar Krebs auslösen können.

Öko-Test findet krebserregenden Giftstoff in Aldi-Produkt

Von den insgesamt 22 getesteten Produkten schneiden zwei vegane Joghurt-Alternativen lediglich mit der Note 4 ab. Dabei handelt es sich unter anderem um einen Joghurt der Eigenmarke Milsa. Der Milsa + Sojagurt Natur ist ein fermentiertes Sojaprodukt, der über einen sehr gefährlichen Inhaltsstoff verfügt. In dem beim Discounter Aldi im Produktsortiment verkauften Joghurt wurde nämlich das Pflanzenschutzmittel Glyphosat gefunden. Die Internationale Agentur für Krebsforschung weist ausdrücklich darauf hin, dass dieses Produkt krebserregend ist. In der Landwirtschaft wird Glyphosat verwendet, um Nutzpflanzen vor Schädlingen und Unkraut zu schützen.

Mehrere vegane Joghurts schnitten besser ab

Doch Veganer müssen wegen diesem Fall nun keineswegs auf den Genuss von Joghurt verzichten. Denn die meisten bei dem Test unter die Lupe genommenen veganen Produkte haben mit guten oder sogar sehr guten Bewertungen abgeschlossen. Bei dem Test vergab Öko-Test insgesamt 11 Mal die Bestnote „sehr gut“. 4 weitere Produkte wurden mit der Note „gut“ bewertet und 5 getestete Produkte erreichten die Bewertung „befriedigend“. Alle übrigen Produkte hatten kein Glyphosat enthalten und waren damit also komplett frei von gefährlichen Inhaltsstoffen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.