Brauchen wir keine Corona-Impfung? Forscher auf der Suche nach anderer Lösung!

Seitdem das gefährliche Coronavirus aufgetaucht ist, suchen Wissenschaftler weltweit nach einer Lösung. Dabei wird immer wieder betont, dass die einzige Lösung zum Schutz vor der Pandemie ein Coronavirus-Impfstoff sein soll. Doch der Prozess zur Entwicklung eines Imptstoffs ist langwierig und schwierig. Doch nun glauben Mediziner, dass man das Virus auch ohne eine Schutzimpfung bekämpfen kann.

Heilung auch ohne Coronavirus-Impfstoff möglich?

Nun berichtet ein chinesisches Labor von einem Hoffnungsschimmer. Es will nämlich ein Medikament entwickelt haben, das den viel gesuchten Coronavirus-Impfstoff überflüssig machen könnte. Im Augenblick wird das von dem Labor entwickelte Medikament an der Peking-Universität getestet. Sollten sich die ersten Ergebnisse bestätigen, besteht die Möglichkeit, dass keine Impfung gegen Covid-19 notwendig sein wird. Das entwickelte Medikament wurde bereits mit großem Erfolg an Mäusen getestet. Durch die Behandlung konnte der Erreger bei den Nagetieren drastisch reduziert werden. Durch das Medikament konnte die Virenlast bei den Tieren um den Faktor 2.500 gesenkt werden. Sollten sich ähnliche Ergebnisse bei Menschen erzielen lassen, würde dies einen ausreichenden Schutz gegen das Virus bedeuten. Damit wäre auch die Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoff nicht mehr ganz so dringend.

Chinesisches Medikament basiert auf Antikörpern

Das chinesische Medikament basiert auf Antikörpern. Dazu wurden Blutproben von insgesamt 60 Personen genutzt, die sich mit dem Virus infiziert und anschließend wieder erholt hatten. Bei den ersten Tests wurden die Antikörper isoliert und bei Mäusen injiziert.

Schon kurze Zeit später begannen die Antikörper das Virus der infizierten Mäuse zu bekämpfen. Das Medikament würde also nach einer Infektion mit dem Coronavirus angewendet werden, während ein Impfstoff die Aufgabe hätte eine Infizierung mit dem Virus zu verhindern. Mit dem neuen Medikament würde nun die Möglichkeit bestehen, die Antikörper direkt in den Blutkreislauf der Patienten zu spritzen. Nun hat man an der Unversität in Peking damit begonnen eine erste Studie an Menschen in die Wege zu leiten. Sollten sich die Ergebnisse aus den Tierversuchen bestätigen, könnte ein Coronavirus-Impfstoff sogar überflüssig.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.