Britische Royals machen Millionen! Enkelin der Queen zeigt Meghan und Harry wie es geht!

Nicht alle Mitglieder der Königsfamilie in Großbritannien lassen sie sich von den britischen Steuerzahlern aushalten. So sind beispielsweise Zara und Mike Tindall zwar Mitglied in dieser exklusiven Gesellschaft, doch als nicht arbeitende Royals verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt selbst. Und verdienen ziemlich erstaunliche Summen – Harry und Meghan sollten sich hier mal einiges abschauen! Lesen Sie hier, wie das illustre Paar sein Leben so sensationell finanziert!

Zara und Mike Tindall sind Millionäre

Ihr Bankkonto jedenfalls ist gut gefüllt. Das prominente Ehepaar soll mehrere Millionen Euro schwer sein. Weil sie nicht zu den arbeitenden Mitgliedern der Königsfamilie zählen, können sie sich voll und ganz auf ihre Geschäfte konzentrieren. Zara Tindall ist die Tochter von Prinzessin Anne und die Enkelin der gerade erst verstorbenen Queen. In ihrer Freizeit hat sich Zara vor allem einen Namen als Vielseitigkeitsreiterin gemacht. Ihr Ehemann Mike Tindall hat sein Vermögen als Rugbyspieler verdient. Und auch nach seiner aktiven Karriere verdient er durch Werbe- und TV-Deals sehr gutes Geld. Nun nimmt Mike als erster Royal überhaupt auch an der britischen Ausgabe des Dschungelcamps teil. dafür soll die TV Produktion mehr als 170.000 Euro locker machen.

Mitglied der englischen Königsfamilie geht ins Dschungelcamp

Experten glauben allerdings, dass die tatsächlich gezahlte Summe deutlich höher sein wird. “Ich bin mir ziemlich sicher, dass Mike deutlich mehr für seine Teilnahme bekommen hat“, schätzt nun Markenexperte Nick Ede. Der wahre Wert der Teilnahme liegt nach Meinung des Experten darin, diese Reality-Show als Sprungbrett zu nutzen. Im Fall von Mike Tindall könnte danach ein Job als Moderator oder Sportkommentator herausspringen. Doch eigentlich verdient der ehemalige Sportler bereits jetzt sehr gut. Auch sein eigener Podcast generiert dem ehemaligen Rugby-Profi jede Menge Einnahmen. Seine Ehefrau dagegen ist das Werbegesicht der Outdoor-Marke “Musto“. Sie soll eine jährliche Garage von 230.000 Euro erhalten. Außerdem fungiert sie für die Marke auch als Markenbotschafterin, wofür sie 600.000 Euro zusätzlich bekommt. Im Laufe des Jahres macht sie zudem Werbesport für Schmuck, Uhren, Kleidung und Autos. Am Ende jeden Jahres kann dieses Ehepaar der britischen Königsfamilie also ebenfalls Einkommen im siebenstelligen Bereich erzielen.

Beliebteste Artikel Aktuell: