Chef der Querdenker Bewegung – Michael Ballweg – in Untersuchungshaft – es besteht Fluchtgefahr!

Das ist ein Hammer! Hat der bekannte Gründer der umstrittenen Querdenker-Bewegung, Michael Ballweg alle nur getäuscht und betrogen? Seit Mittwoch soller nun sogar in Untersuchungshaft sitzen – Fluchtgefahr mit seinem Vermögen ins Ausland! Er soll seine Fans und Mitstreiter um große Summen Geld betrogen haben – hier alles, was bisher zu dem Skandal bekannt ist:

Querdenker-Chef in U-Haft! Wollte er mit riesen Summe fliehen?


Der Gründer der sogenannten Querdenken-Bewegung, Michael Ballweg, sitzt nach seiner Festnahme nun wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl gegen einen am Mittwoch wegen des Verdachts auf Betrug und Geldwäsche Festgenommenen sei in Vollzug gesetzt worden, teilte die Polizei in Stuttgart am Donnerstag mit, ohne Ballwegs Namen zu nennen. Es habe konkrete Anhaltspunkte dafür gegeben, dass er mit seinem Vermögen ins Ausland fliehen wollte.

Hat Ballweg Geld für sich behalten?

Der ehemalige Unternehmer wird verdächtigt, seit Mai 2020 durch öffentliche Aufrufe finanzielle Zuwendungen eingeworben und hierbei die Geldgeber über die beabsichtigte Verwendung getäuscht zu haben. Einen höheren sechsstelligen Betrag soll er zweckwidrig für sich selbst verwendet haben. Am Mittwoch wurden das Wohnhaus und Geschäftsräume des 47-Jährigen in Stuttgart durchsucht. Es werde weiter ermittelt, teilte die Polizei nun mit.

Beliebteste Artikel Aktuell: