China verabschiedet Biosicherheitsgesetz zur Prävention von Infektionskrankheiten

Nachdem der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses die Übertragung des Coronavirus im Inland beinahe ausgerottet hatte, stimmte der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses für die Verabschiedung des Gesetzes, das am 15. April 2021 in Kraft treten würde

Die oberste gesetzgebende Körperschaft Chinas verabschiedete ein neues Biosicherheitsgesetz, das auf die Prävention und das Management von Infektionskrankheiten abzielt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am späten Samstag.

Der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses stimmte laut Xinhua am Samstag für die Verabschiedung des Gesetzes, das am 15. April 2021 in Kraft treten würde.

Das Gesetz würde Systeme zur Prävention und Kontrolle von Biosicherheitsrisiken einrichten, einschließlich Risikoüberwachung und Frühwarnung, Risikountersuchung und -bewertung sowie Informationsaustausch.

Es würde auch Vorkehrungen zur Verhütung und Reaktion auf spezifische Biosicherheitsrisiken enthalten, darunter wichtige neu auftretende Infektionskrankheiten, Epidemien und plötzliche Ausbrüche sowie biotechnologische Forschung, Entwicklung und Anwendung, berichtete Xinhua.

China hatte im Mai angekündigt, dass es die Verabschiedung des Biosicherheitsgesetzes bis zum Jahresende beschleunigen wolle, nachdem der globale Ausbruch des Coronavirus in der chinesischen Stadt Wuhan erstmals entdeckt wurde.

China ist es gelungen, die inländische Übertragung des Coronavirus nach aggressiven Maßnahmen zur Eindämmung seiner Ausbreitung nahezu auszumerzen. Neue Infektionen, die letzte Woche in der östlichen Küstenstadt Qingdao entdeckt wurden, beendeten jedoch Chinas Lauf von etwa zwei Monaten, ohne dass ein lokaler Fall gemeldet wurde.

Die chinesische Gesundheitskommission meldete zuletzt für den 17. Oktober 13 neue Coronavirus-Fälle auf dem Festland, womit sich die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf dem Festland auf 85.672 erhöhte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.