Corona-Ausbruch im Seniorenheim – Insgesamt 28 Infektionen im hessischen Niedernhausen entdeckt

Wieder einmal hat das ansteckende und potenziell tödliche Coronavirus den Weg in ein deutsches Seniorenheim gefunden. Bei einem großangelegten Test wurden jetzt sämtlich Heimbewohner und Mitarbeiter eines Seniorenheims im hessischen Niedernhausen getestet. Dabei wurde 20 Heimbewohner und 8 Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet.

Schon wieder ein Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim

Wie gefährlich das Coronavirus sein kann, wenn es sich in einem Altersheim ausbreitet, ist bereits hinlänglich bekannt. Schließlich zählen ältere Menschen zu den gefährdeten Risikogruppen des Virus. Deshalb mussten nun sämtliche Bewohner und Mitarbeiter eines Seniorenheims im hessischen Niedernhausen getestet werden. Bereits am 28. Juli war der Test eines Bewohners des Heims positiv ausgefallen. Daraufhin waren zunächst die Schutzmaßnahmen verstärkt worden. Unter anderem gilt ein vorläufiges Besuchsverbot für das Heim. Nun wurden vorsorglich alle Heimbewohner und Mitarbeiter getestet. Dabei ergaben sich insgesamt 28 positive Befunde. Nun ist also klar, dass sich 20 Heimbewohner und 8 Mitarbeiter mit dem Virus angesteckt haben. Allerdings stehen die Ergebnisse einiger weiterer Tests noch aus. Die positiv getesteten Mitarbeiter sind bis auf weiteres in häuslicher Quarantäne untergebracht.

Den Infizierten geht es den Umständen entsprechend gut

Die mit dem Virus infizierten Heimbewohner werden ab sofort in einem speziellen Isolationsbereich des Heimes untergebracht und dort von speziell ausgebildeten Mitarbeitern betreut. Bisher scheint der Ausbruch jedoch noch einigermassen unter Kontrolle zu sein. Lediglich 3 der Heimbewohner leiden an einem trockenen Husten, während ein weiterer Bewohner zwischenzeitlich stationär in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Alle weiteren Infizierten zeigen bislang keine Krankheitssymptome. Im Lauf der nächsten Woche sollen alle Bewohner und Mitarbeiter des Heims sicherheitshalber ein weiteres Mal auf das gefährliche und ansteckende Coronavirus getestet werden.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.