Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Bad Brückenau – 19 Menschen trotz Impfung positiv auf Covid-19 getestet

Obwohl immer mehr Menschen gegen das heimtückische Coronavirus geimpft sind, kommt es trotzdem durch Impfdurchbrüche noch zu Ansteckungen. Jetzt wird ein neuer Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Bad Brückenau gemeldet. Dort sind insgesamt 19 Personen positiv auf das Virus getestet worden.

Trotz doppelter Impfung – 14 Bewohner und 5 Mitarbeiter eines Pflegeheims positiv auf Covid-19 getestet

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hatte es in der Pflegeeinrichtung Schloss Römershag in Bad Brückenau keine einzige Corona-Infektion gegeben. Doch nun ist diese bewundernswerte Serie gerissen. Jetzt wird nämlich gemeldet, dass sich dort 14 Bewohner und 5 Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt haben. Wie die Heimleitung bestätigt, seien mit Ausnahme von 2 Personen alle Infizierten vollständig gegen das Virus geimpft gewesen. Zum Besuch der Bewohner galt dort bisher die 3G-Regel. Doch nun wurde vorerst wegen der Infektionsfälle ein komplettes Besuchsverbot für die Einrichtung ausgerufen.

Bisher milde Krankheitsverläufe bei allen Patienten

Wie es scheint, haben die Impfungen allerdings dafür gesorgt, dass der Verlauf bei fast allen infizierten Patienten mild verläuft. Die Heimleitung hatte zuvor bestätigt, dass lediglich eine Person vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert worden war. Die anderen Personen weisen weitgehend leichte oder mittelschwere Symptome einer Grippe auf. Die Patienten wurden in dem Pflegeheim von den anderen Heimbewohnern abgeschottet, damit sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann. Sicherheitshalber soll in den nächsten Tagen ein weiterer PCR-Test aller Heimbewohner gemacht werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.