Corona! Kimmich ist infiziert! Nach Impf-Diskussion, Bayern-Star positiv!

Im Augenblick reißen die schlechten Nachrichten beim FC Bayern München nicht ab! Nachdem am Mittwoch bereits Bayern-Profi Choupo-Moting positiv auf Covid-19 getestet wurde, gab es am Abend noch einen deutlich spektakuläreren Infektionsfall. Denn nun hat sich offenbar auch Joshua Kimmich mit dem Virus angesteckt. Ausgerechnet Kimmich, dessen Weigerung gegen eine Impfung seit Wochen für Diskussion gesorgt hatte.

Nächster Corona-Hammer bei den Bayern! – Auch Joshua Kimmich positiv getestet

Am frühen Mittwochabend hatte die Bild-Zeitung exklusiv von dem positiven Corona-Test des ungeimpften Fußball-Profis Joshua Kimmich berichtete. Kurz darauf gegen 18.50 Uhr bestätigte auch der FC Bayern auf der Vereins eigenen Homepage: „Joshua Kimmich befindet sich in häuslicher Isolation, nachdem er positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Dem Mittelfeldspieler des FC Bayern geht es gut.“ Schon seit einigen Tagen sitzt Kimmich in häuslicher Quarantäne, weil er Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person gehabt hatte. Jetzt ist auch sein eigener Test positiv ausgefallen. Dies bedeutet nun erst einmal 14 Tage Quarantäne für den Fußballer. Damit wird Kimmich wohl das wichtige Spiel gegen Borussia Dortmund am 4. Dezember verpassen. Nun hat es also ausgerechnet Joshua Kimmich getroffen, dessen Haltung gegenüber der Impfung bereits zu zahlreichen Diskussionen geführt hatte.

Ungeimpfte Kimmich hat sich mit Covid-19 angesteckt

Vor Wochen war das Thema bereits hochgekocht, weil Kimmich nach einem Spiel der Bayern in einem „Sky“-Interview erklärt hatte, dass er nicht gegen das Coronavirus geimpft sei. Zur Begründung hatte Kimmich erklärt: „Weil ich einfach für mich warten will, was Langzeitstudien angeht. Trotzdem bin ich mir meiner Verantwortung bewusst. Ich halte mich natürlich an die Hygienemaßnahmen. Es ist auch so, dass wir ungeimpften Spieler im Verein alle zwei, drei Tage getestet werden.“ Seitdem wird beinahe täglich über das Thema diskutiert. Zuletzt musste Kimmich bei der Nationalmannschaft abreisen, weil sich Mitspieler Niklas Süle angesteckt hatte. Dies hatte für Kimmich zu einer ersten Quarantäne geführt.

Kimmich positiv in 2. Quarantäne getestet

Kurz darauf musste Kimmich vor dem Spiel gegen Augsburg erneut in Quarantäne, weil er Kontakt zu einer infizierten Person gehabt hatte. Da war sein Test allerdings noch negativ ausgefallen. Der Verein reagierte darauf mit der Einstellung der Gehaltszahlung für Kimmich und 4 weitere ungeimpfte Profis. Auch aus diesem Grund haben sich die Spieler Gnabry und Musiala jetzt impfen lassen. Auch Kimmich und Michael Cuisance (22) hatten Überlegungen angestellt sich impfen zu lassen. Der 5. im Bunde Choupo-Moting war am heutigen Tag ebenfalls positiv auf Covid-19 getestet worden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.