Corona-Wundermittels in Pillen-Form! Dieses Medikament soll Covid-19-Viren töten – ganz ohne Piks!

Gibt es nun auch eine neue Hoffnung für Menschen, die sich bereits mit dem Coronavirus infiziert haben? Britische Wissenschaftler jedenfalls sind sich sicher, dass ein bestimmtes Medikament das gefährliche Virus in wenigen Tagen abtöten kann. So könnten sich zukünftig vielleicht sogar die Anzahl schwerer Verläufe drastisch reduzieren lassen.

Britische Wissenschaftler entdecken Anti-Corona-Pille

Noch testen die Wissenschaftler das besagte Mittel. Nach ersten Berichten sollen die Tabletten das Covid-19-Virus aber regelrecht „killen“. So scheint das Mittel besonders wirksam zu sein, wenn es wenige Tage nach der Corona-Infektion eingenommen wird. Die britischen Wissenschaftler beschreiben die Wirkung des Antivirus-Mittel dahingehend, dass es ein Fortschreiten der Symptome verhindert. Schon jetzt glauben die Wissenschaftler, dass diese Anti-Covid-Pille offenbar das Potenzial haben könnte, einen erneuten Lockdown zu verhindern. Auch der britische Premierminister Boris Johnson hatte angekündigt, dass man an der Entwicklung einer

Anti-Corona-Pille arbeiten würde. Zurzeit laufen mit dem zur Behandlung der Grippe benutzten Medikament Favipiravir verschiedene klinische Studien. Innerhalb der nächsten 6 Monate sollen die Ergebnisse vorliegen.

Favipiravir soll offenbar Corona-Symptome verhindern

Prof. Kevin Blyth von der Universität Glasgow und einer der Leiter der Studien hält offenbar große Stücke auf das Grippemedikament, wie er im Gespräch mit der englischen Tageszeitung „Mirror“ bestätigt: „Es wäre ein großer Schritt nach vorn, wenn antivirale Medikamente wirken. Sie hätten keine überarbeiteten Krankenhausmitarbeiter:innen mehr, weil die Patienten nie ins Krankenhaus kommen würden.“, erhofft sich Blyth. Sollte man dies errecihen, könnte man tatsächlich bald zur Normalität zurückkehren. „Normale Abläufe können wieder funktionieren und man müsste keine Abriegelung oder andere drakonische Kontrollmaßnahmen mehr verhängen.“, gibt sich der Professor optimistisch. Bei der aktuellen Studie messen die Wissenschaftler mit Hilfe eines Punktesystems von 1 bis 10, ob der Wirkstoff in der Lage ist, Covid-Patienten vor einem schweren Verlauf der Krankheit zu schützen. Mittlerweile ist bekannt, dass nur eine einzige Tablette das Coronavirus „abtöten“ kann, wenn die Einnahme schon wenige Tage nach dem positiven Test erfolgt. „Sicherlich sollten wir in den nächsten sechs Monaten in der Lage sein, eine Antwort zu bekommen“, kündigt Prof. Blyth baldige Ergebnisse an. „Wenn dieses Medikament die Zahl der Krankenhausaufenthalte und das Risiko eines schlechten Ausgangs reduziert, dann könnte man es bei Menschen testen, die gerade erst infiziert wurden. Wir könnten in der Lage sein, die Ausbreitung und das Risiko von Ausbrüchen zu reduzieren“, schildert der Mediziner die weiteren Pläne der Mediziner.

Wie wirkt die Anti-Corona-Pille?

Mit antiviralen Medikamenten wird versucht die Vermehrung des Virus im Körper entgegenzuwirken. Allerdings haben die meisten klinischen Studien sich bisher auf Medikamente konzentriert, die die Krankheitssymptome einer Covid-19-Erkrankung entgegenwirken. Sollte Favipiravir seine Wirksamkeit beweisen, dann wäre eine erste antivirale Behandlung gegen leichte Covid-Verläufe gefunden. An der aktuellen Studie können Menschen aus dem Großraum Glasgow teilnehmen, falls diese an Covid-19 erkrankt sind und erste Symptome zeigen. Eine weitere, separate Studie testet das gleiche Medikament im Moment auch an Patienten aus London.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.