Coronavirus sorgt für Existenzängste – Bekannte Schlagerstar Patrick Linder weiß nicht wie es weitergehen soll!

Das gefährliche Coronavirus hat seit dem Beginn der weltweiten Pandemie vielen Künstlern einen Strich durch die Rechnung gemacht und einige von ihnen sogar in Existenznot gebracht. Durch den reihenweisen Ausfall von Konzerten werden viele bekannte Künstler um einige ihrer wichtigsten Einnahmequellen gebracht. Und je länger diese Situation andauert, um so verzweifelter wird die Notlage der Künstler. Nun steht ein weiterer bekannter Schlagerstar vor dem Ruin.

Schlagerstar wird von Existenzängsten geplagt

Noch zu Beginn des Jahres war Schlagerstar Patrick Lindner (59) guter Dinge. Denn in diesem Jahr hatte der sympathische Sänger seine Tournee geplant. Viele seiner Konzerte waren bereits ausverkauft. Doch seit dem 8. März hat der im deutschsprachigen Raum sehr bekannte Lindner nicht mehr auf der Bühne gestanden. An diesem Tag fand sein letzter Auftritt statt. Alle weiteren Konzerte waren dann wegen dem ansteckeckenden Coronavirus abgesagt worden. Und obwohl die Situation in Deutschland weitestgehend unter Kontrolle erscheint, steht für viele Künstler bisher noch nicht fest wie es weitergehen soll. Auch Patrick Lindner geht es da nicht anders.

„Ich weiß nicht, wie und wann es weitergeht!“, klagt der erfolgreiche Sänger jetzt bei der „Bild-Zeitung“. Und der Schlagerstar gibt offen zu, dass er sich dieser Situation verzweifelt ausgeliefert fühlt. „Natürlich habe ich Existenzängste. Denn ich weiß nicht, wie und wann es weitergeht.“

Viele Künstler vom Wegfall der Konzerteinnahmen betroffen

Und Patrick Lindner ist bei weitem kein Einzelfall! Denn nicht nur die bekannten Stars der Musikbranche sind von diesem Phänomen betroffen. Auch viele Menschen, die als Techniker und als Mitarbeiter von Eventagenturen arbeiten sind von dieser Krise betroffen. Für Patrick Lindner jedenfalls ist die aktuelle Situation eine absolute Katastrophe: „Ich fühle mich von der Regierung und von Frau Merkel im Stich gelassen. Es wäre gut, wenn die Kanzlerin hinter uns Künstlern stehen würde.“ Eine Aussage mit der Lindner für eine Menge Polemik sorgt, denn nicht nur Entertainer und Ballermann-Sänger Jürgen Milski findet: „Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle Normalbürger da draußen.“ Bleibt zu hoffen, dass sich die aktuelle Situation für Patrick Lindner bald besert. Die unfreiwillige Auszeit verbringt Lindner mit seinem Partner Peter Schäfer (60) und Hündchen Obelix, den er im letzten Jahr von einem Gnadenhof adoptiert hatte. „Er hilft mir durch den Corona-Lockdown“, schwärmt der Sänger über seinen neuen Schoßhund.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.