Deutsche Touristen lassen sich in Moskau impfen – Reise nach Russland beinhaltet Impfung mit Sputnik V

Manche jungen Leute müssten in Deutschland noch einige Monate warten bis sie endlich gegen das Coronavirus geimpft werden können. Doch jetzt gibt es offenbar eine Möglichkeit sich im Ausland impfen zu lassen. In Russland werden bereits Reisepakete für ausländische Touristen angeboten, die die beiden Impfungen mit dem russischen Impfstoff Sputnik V beinhalten.

Deutsche Touristen können sich in Moskau gegen Coronavirus impfen lassen

Einer der Deutschen, die sich für diesen Impftourismus entschieden haben ist der 24-jährige Thomas W. In Deutschland müsste er noch einige Monate auf eine Impfung warten. In der russischen Hauptstadt hat der 24-jährige jetzt seine 1. Impfung gegen das Coronavirus erhalten. An diesem Wochenende ist eine erste Gruppe von 50 deutschen Touristen nach Russland gereist. Sie werden das Wochenende in Moskau verbringen und nebenher auch noch die erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Geimpft werden die Touristen in einem Tagungsraum ihres Hotels. Die anwesenden Ärzte messen bei den Touristen die Körpertemperatur, hören die Lunge ab und fragen über die Krankheiten der letzten Monate. Dann entscheiden sie, wer impfbereit ist und wer nicht. Sämtliche impfbereiten Personen werden dann vor Ort geimpft. „In Deutschland muss ich als junger Mann ohne Vorerkrankungen noch Monate auf eine Impfung warten, in Moskau geht das sofort“, erklärt Thomas W. die Vorzüge des Angebots. Offenbar gibt es für die Impfreisen auch bereits mehrere Möglichkeiten. So sollen sich deutsche Touristen auf Reisen in die USA, nach Serbien oder nach Russland impfen lassen können. Das Visum für die USA erhalten nicht alle Reisewilligen und in Serbien gibt es zur Zeit keine freien Impftermine. Aus diesem Grund hat sich Thomas W. für Moskau entschieden.

Impfpaket für 1.999 Euro

Und die Reise nach Moskau bietet einen weiteren Vorteil. Dort wurde zuletzt die Einreisebeschränkung für Touristen wieder aufgehoben. Zudem sind dort neben den Geschäften auch die Restaurants und Bars wieder offen. Zuletzt hatte Opernsänger Placido Domingo ein Konzert in der russischen Hauptstadt gegeben. Trotzdem ist die Impfreise kein billiges Vergnügen. 1.999 Euro kostet das Sputnik-V-Pauschalpaket. es beinhaltet zwei Hin- und Rückflüge zwischen Deutschland und Russland in einem dreiwöchigen Abstand zu den beiden Impfterminen. Dazu insgesamt 3 Übernachtungen in einem Hotel mit Frühstück, die Transfers zwischen Flughafen und Hotel, die Visa-Organisation und einen Übersetzer. Dazu kommt eine Extra-Zahlung von 300 Euro für die Impfung. Dieser Betrag wird offiziell für die Untersuchungen durch die bei der Impfung anwesenden Ärzte fällig. Der Impfstoff Sputnik-V ist in Russland eigentlich kostenlos. Für ausländische Touristen sollen etwa 1.800 Impfdosen pro Monat bereitgestellt werden. Wer also nicht mehr warten will und das notwendige Kleingeld besitzt kann sich nun als auf zwei touristischen Trips an zwei Wochenenden nach Moskau impfen lassen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.