Deutscher Fürst feiert Verlobung! Alexander zu Schaumburg-Lippe macht ernst!

Auch die deutschen Royals können Glamour! Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe hat jetzt seine Verlobung mit Freundin Mahkameh Navabi bekannt gegeben, alle Zeichen stehen also auf eine fürstliche Hochzeit!

Deutscher Adel traut sich!

Seit 2016 ist Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe (61) mit seiner Freundin Mahkameh Navabi (38) zusammen, nun wagen die beiden den nächsten Schritt. Am 22. Dezember 2019, kurz nach dem gemeinsamen Christbaumschmücken, hat der Fürst seiner Liebsten einen Antrag gemacht, wie sie im Pärchen-Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ nun enthüllt haben.

Der Fürst betont, dass dieser Schritt wohlüberlegt sei: „Zunächst war ich skeptisch gegenüber einer Hochzeit, aber jetzt lebe ich drei Jahre äußerst harmonisch mit Mahkameh zusammen und möchte diesen Bund besiegeln, um die Ernsthaftigkeit unserer Beziehung zu zeigen.“ Sein Sohn, der 25-jährige Prinz Donatus, sei zudem sehr gut mit Navabi befreundet und stehe bereits als Trauzeuge für seinen Vater fest.

Freude und Freundschaft

Für den ist der Gang vor den Traualtar nichts Neues. Von 1993 bis 2002 war er mit der Mutter seines Sohnes, Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, verheiratet. Aus seiner zweiten Ehe mit der Rechtsanwältin Nadja Anna Zsöks, die 2018 geschieden wurde, gingen zudem die beiden Töchter Felipa (11) und Philomena (8) hervor.

Hinsichtlich seiner dritten Ehe gibt sich der Fürst im „Bunte“-Interview optimistisch: „Man sagt nur ein drittes Mal Ja, wenn man extrem überzeugt und glücklich ist. Und das bin ich. Seit 2016 machen wir alles gemeinsam und sind dabei sehr verliebt.“ Was ebenfalls für Harmonie innerhalb der gesamten Patchworkfamilie spricht: Exfrau Lilly ist so gut mit Schaumburg-Lippes Zukünftiger befreundet, dass sie als eine von Navabis Trauzeuginnen fungieren wird.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.