„Die Wolke“-Autorin Gudrun Pausewang im Alter von 91 Jahren gestorben

Sie schrieb mehr als 90 Bücher

Gudrun Pausewang, Autorin des Atom-Romans „Die Wolke“, ist tot. Die Kinder- und Jugendbuchschriftstellerin starb am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren. Das teilte ihr Sohn mit. Pausewang lebte seit 2016 in einem Seniorenheim bei Bamberg.

Pausewang gilt als die deutsche Autorin einer engagierten Literatur für junge Leser. Bereits in den siebziger Jahren setzte sie sich mit den Folgen von Krieg und Flucht („Auf einem langen Weg“) und sozialer Ungerechtigkeit („Die Not der Familie Caldera“) auseinander. Nach dem Vorfall von Tschernobyl schrieb sie 1987 ihr bekanntestes Buch „Die Wolke“, das in 16 Sprachen übersetzt wurde. Für ihr mehr als 90 Bücher umfassendes Werk erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis.

(atj/spot)


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.