Dramatische Entwicklung! Pietro Lombardi – große Probleme beim Atmen nach Covid-Infektion!

Erst am Mittwoch hat Pietro Lombardi in den sozialen Medien darüber informiert, dass er positiv auf das potenziell gefährliche Coronavirus getestet worden ist. Wie es scheint, haben sich die Symptome in den letzten Tagen verschlimmert. Nun gesteht Pietro sogar, dass er Probleme beim Atmen haben soll. Wie steht es wirklich um den bekannten Sänger? Seine Fans sins in großer Sorge.

Pietro Lombardi: Seine Corona-Infektion macht ihm zu schaffen

Vollkommen überraschend hatte Pietro Lombardi seine Fans am Mittwoch in den sozialen Medien darüber informiert, dass er positiv auf das heimtückische Coronavirus getestet worden ist. Seitdem hat sich der bekannte Sänger in Quarantäne in die eigenen 4 Wände zurückgezogen. Nun hat sich Pietro wieder bei Instagram gemeldet. Und er hat schlechte Nachrichten für seine Fans. Denn offensichtlich hat sich sein Gesundheitszustand im Vergleich zum Mittwoch verschlechtert. „Bei mir ist es aktuell so, dass ich extrem schlecht Luft bekomme. Ansonsten geht es mir eigentlich gut“, gibt Pietro in seiner Instagram-Story bekannt. Neben seinen Atemproblemen kämpfe er auch mit Schmerzen in seinen Knochen. Auf Instagram beschreibt Pietro seinen aktuellen Zustand: „Dieses Atmen … Man kann nicht richtig ein- und ausatmen“. Zudem habe er immer mehr Probleme beim Singen. Doch noch hat Pietro seine gute Laune nicht verloren.

„Ich kann noch lächeln, sagen wir es mal so“, erklärt der Sänger.

Pietro Lombardi hat sich mit Coronavirus infiziert

Am Mittwoch hatte der Sänger erste Symptome der Erkrankung gespürt: „Ich bin aufgestanden und hab’ so ein unwohles Körpergefühl gespürt. Mein Bauch hat mir gesagt: ‚Komm, mach’ mal einen Corona-Test.‘ Und ich wurde leider positiv getestet“. Unmittelbar nach der Diagnose hatte Pietro sich dann in Quarantäne begeben. Die Zeit in der Quarantäne nutzt Pietro ziemlich kreativ. In den letzten Tagen hat er einige Cover-Songs beim Instagram hochgeladen, die er zur Freude seiner Fans singt. Nach Angaben des Sängers lenkt ihn die ganze Sache ein wenig von seiner Erkrankung ab. „Ich brauche das, ein bisschen Musik zu machen. Ihr wisst, sonst bin ich nicht so glücklich“, bestätigt Pietro gegenüber seinen Fans. Doch nun gönnt sich der Sänger erst mal ein bischen mehr Ruhe. Das Virus bekämpft er mit viel Wasser und verschiedenen Vitaminen. Bleibt zu hoffen, dass sich Pietro schon bald von seiner Erkrankung erholt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.