Dramatischer Gefängnisaufstand endet mit 7 Todesopfern!

Schreckliche Bilder aus einem Gefängnis in Paraguay. In der Hauptstadt Asunción hatte eine Gruppe Gefangener in der größten Haftanstalt des südamerikanischen Landes die Kontrolle übernommen und mehrere Gefängniswärter als Geiseln genommen. Am Ende waren insgesamt 6 Menschen im Verlauf der Vorfälle getötet worden.

6 Tote bei Meuterei in einem Gefängnis von Asunción

Insgesamt 6 Menschenleben hat eine Meuterei im größten Gefängnis von Paraguay in Asunción gefordert. Aus bisher ungeklärter Ursache war es einer Gruppe Gefangener gelungen, die Kontrolle über die Haftanstalt zu erlangen. Dabei hatten die Gefangenen offenbar auch mehrere Angestellte der Haftanstalt in ihre Gewalt gebracht. Im Laufe der Meuterei kam es zu gewaltätigen Ausschreitungen in der Haftanstalt. Dabei sind insgesamt 6 Menschen ums Leben gekommen. Nach ersten Angaben soll es sich bei den Todesopfern ausschließlich um Gefangene der Haftanstalt handeln. Dies bestätigte der Staatsanwalt des Landes, Giovanni Grisetti am Dienstag gegenüber dem lokalen Fernsehsender ABC TV.

Häftlinge brechen Meuterei ab

Die genauen Todesumstände der sechs Gefängnisinsassen sind bisher nicht geklärt und sollen nun ermittelt werden. Nachdem die Forderung der Häftlinge auf eine Verhandlung mit Justizministerin Cecilia Pérez erfüllt worden waren, hatten die Gefangenen ihre Geiseln freigelassen und die Meuterei beendet. Sie hatten unter anderem verbesserte Haftbedingungen gefordert. Mittlerweile haben die Behörden wieder die Kontrolle über die gesamte Haftanstalt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.