Dringender Lebensmittel-Rückruf! Diese Wurstware kann schwere Erkrankungen hervorrufen!

Innerhalb von kurzer Zeit muss bereits zum dritten Mal Wurstware zurückgerufen werden. Wie bei den anderen beiden Rückrufen auch, waren in der Wurst bei Routinekontrollen Listerien entdeckt worden. Diese Bakterien sind in der Lage beim Menschen schwere Erkrankungen zu verursachen. Diesmal sollen die fiesen Bakterien in Würstchen gefunden worden sein.

Produktrückruf wegen Gesundheitsgefahr


Weil Listerien alles andere als harmlos sind, muss sofort nach deren Entdeckung ein Produktrückruf durchgeführt werden. Dies ist auch jetzt wieder der Fall. Es handelt sich um den dritten Fall innerhalb kurzer Zeit, bei dem Wurstwaren zurückgerufen werden müssen. Diesmal musste der Hersteller AIA S.p.A den Rückruf veranlassen. Das Unternehmen warnte dringend vor dem Verzehr seiner Geflügelwürstchen, weil bei einer Routinekontrolle in einer der Chargen Listerien nachgewiesen worden waren. Zwar werden ein Großteil der Bakterien abgetötet, wenn die Wurstwaren gegart oder erhitzt werden, doch trotzdem bleibt eine Gefahr für die Verbraucher. Deshalb werden mit Listerien verunreinigte Produkte immer schnell aus dem Verkehr gezogen. Neben Durchfall, Übelkeit und Erbrechen können Listerien manchmal auch zu schwereren Verläufen der Erkrankung führen. Besonders gefährdet davon sind ältere Menschen, schwangere Frauen, kleine Kinder und Personen, die bereits über ein geschwächtes Immunsystem verfügen.

Diese Produkte sind vom Rückruf betroffen

Beim aktuellen Rückruf sind diesmal Geflügelwürstchen der Marken Wudy und Pavo betroffen, die auf der Verpackung auch das Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2022 aufweisen. Verbraucher, die in ihrem Kühlschrank diese Würstchen finden, werden gebeten sie dort zurückzugeben, wo sie gekauft wurden. Dort bekommen die Kunden auch ohne Kassenbon den gezahlten Kaufpreis zurückerstattet. Die meisten Geschäfte haben die betroffenen Würstchen bereits aus den Regalen genommen. In welchen Discountern die betroffenen Wurstwaren verkauft wurden, ist allerdings nicht bekannt gemacht worden.

Beliebteste Artikel Aktuell: