Dritter ökumenischer Kirchentag beginnt in Frankfurt am Main

Mit einem Gottesdienst beginnt am Donnerstag (10.00 Uhr) in Frankfurt am Main der dritte ökumenische Kirchentag. Wegen der Corona-Pandemie gelten bei der Messe zu Christi Himmelfahrt strenge Hygienevorschriften. Das gesamte viertägige Treffen von Laien der katholischen und evangelischen Kirche findet bis auf wenige Veranstaltungen erstmals dezentral und digital statt. Die Organisatoren rieten von der Fahrt nach Frankfurt ab.

Bis Sonntag können Teilnehmer online an Gottesdiensten, Podien oder Workshops teilnehmen. Alle Veranstaltungen werden live im Internet gestreamt. Gemeinden in ganz Deutschland sind aufgerufen, Aktionen zum Kirchentag anzubieten, sofern es die Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort zulassen. Im Verlauf des Wochenendes werden auch Beiträge von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (beide CDU) erwartet.

by ALAIN JOCARD

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.