Eilmeldung! Auto rast in Weihnachtsmarkt in Düsseldorf – mehrere schwer Verletzte! War es ein Anschlag?

Schreckliche Szenen in Düsseldorf! Ein Auto ist in einen Weihnachtsmarkt gerast, es gab mehrere schwer Verletzte, einige lebensgefährlich! War es ein Anschlag? Erinnerungen an den Breitscheit Platz Anschlag in Berlin werden wach! Hier alles, was wir bisher wissen:

Auto rast in Düsseldorfer Weihnachtsmarkt!


Was für Szenen, Menschen wollen sich eigentlich nur vergnügen, einen Glühwein trinken und in Weihnachtsstimmung kommen – dann passiert das schreckliche Unglück! Ein schwerer Unfall auf der Luxus-Einkaufsmeile „Kö“ schockt Düsseldorf. Ein Wagen touchierte einige geparkte E-Scooter, rammte einen Poller und rutschte dann in eine Gruppe Passanten! Laut Polizei wurden mindestens sechs Personen verletzt, zwei davon lebensgefährlich. Später konnte die Feuerwehr Entwarnung geben, sie seien außer Lebensgefahr. Der Fahrer des schwarzen SUV war 84 Jahre – war es also ein Unglück? Das sagt die Polizei bisher:

Unglück oder absichtliche Tat?

Bisher geht die Polizei von einer versehentlichen Tat aus, eventuell wurde der alte Herr vom Nieselregen und den Lichtern geblendet und verlor dann die Kontrolle! Er lenkte seinen Mercedes erst gegen ein anderes Auto, touchierte weitere Autos und E-Scooter, wurde kurz darauf durch Poller gestoppt, die am Straßenrand vor dem Weihnachtsmarkt standen. „Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die Poller am Straßenrand gehoben“, so die Feuerwehr in ihrer Mitteilung. Ohne die Poller hätte der Unfall viel schlimmer ausgehen können! Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Eine vorsätzliche Tat wird zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.

Beliebteste Artikel Aktuell: