Eilmeldung: Mann erschießt sich mitten auf der A1 – während der Fahrt! Dramatische Szenen auf der Autobahn

Man kann es kaum glauben – aber es ist wirklich passiert! Wie jetzt bekannt wurde, hat sich ein Mann auf der A1 erschossen! Mitten während der Fahrt zog er die Waffe und richtetet sich selbst! Was wir bisher wissen:

Unfassbare Tragödie auf der A1!

Wie schlimm muss es einem Menschen gehen um so verzweifelt zu sein? Ein Mann hat sich mitten auf der A1 erschossen. Die tragische Tat ereignete sich zwischen den Anschlusstellen Bad Oldesloe und Bargteheide auf höhe des Ortes Pölitz. Im Kreis Stormarn fuhr der Mann auf die Autobahn, dann zieht er plötzlich die Waffe – während der Fahrt! Der Wagen rollt nach dem Schuss führerlos gegen die Leitplanke und drifftete dann nach rechts.

Warum diese schreckliche Tat gegen sich selbst?

Der Wagen rollte – zum Glück ohne andere Menschen in Mitleidenschaft zu ziehen, auf einem Feld aus. Die Einsatzkräfte, die alarmiert werden und zum Ort des Geschehens eilen, finden den 68-Jährigen lebensgefährlich verletzt in seinem Auto vor. Er wird in ein Krankenhaus gebracht. Dort stirbt der Mann aus Hamburg stammende Mann wenig später. Ein Motiv für die Tat ist bisher nicht bekannt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.