Eilmeldung: Prinz Philip in Spezialklinik verlegt! Unbekannte Infektionskrankheit entdeckt

Die dramatischen Nachrichten aus dem Buckingham-Palast reißen nicht ab! Wie der Palast grade verlautbaren lies – wurde Prinz Philip in ein anderes Klinikum verlegt – es wurde eine nicht benannte Infektionskrankheit entdeckt! Wie ernst ist die Lage?

Dramatische Situation um Prinz Philip!

Wie der Buckingham Palast soeben in einer Sondermeldung mitteilte, wurde Prinz Philip in ein anderes, spezialisierteres Krankenhaus verlegt! Prinz Philip befindet sich nicht mehr im King Edward-Krankenhaus und ist in das St. Bartholomew’s Hospital verlegt worden. Hier soll er gegen eine bisher nicht benannte, Infektionskrankheit behandelt werden! Darüber hinaus laufen Tests wegen einer Vorerkrankung am Herzen! Auch über den Zustand von Prinz Philip wurde ein Update mitgeteilt.

So geht es Prinz Philip aktuell

In der Erklärung des Buckingham Palace hieß es wörtlich, dem Ehemann von Queen Elizabeth II. (94) „geht es nach wie vor gut und die Behandlung schlägt an. Wir erwarten aber, dass er bis mindestens Ende der Woche im Krankenhaus bleibt.“ Philip war im Februar ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er sich krank fühlte. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist kein Zusammenhang zu einer möglichen Corona-Erkrankung bekannt. Von offizieller royaler Stelle hieß es damals, es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.