EILMELDUNG: Terroranschlag auf Synagoge in Halle! Mindestens 2 Tote! Bewaffnete Täter auf der Flucht!

Schrecklicher Anschlag auf eine Synagoge in Halle! Mindestens 2 Menschen sterben, Schüße auch in anderen Deutschen Orten! Heute ist der höchste jüdische Feiertag – Jom Kippur! Mehrere Täter auf der Flucht!

Schreckliche Szenen in Halle! 2 Tote nach Anschlag!

Grade erst der versuchte Anschlag mit einem LKW in Limburg, nun ein schreckliches Attentat auf eine Synagoge in Halle! Wie die wir berichtete, haben mehrere bewaffnete Täter Schüsse aus verschiedenen Waffen auf die Synagoge im Paulus-Viertel in Halle abgegeben! Mindesens 2 Menschen sind gestorben! Mehrere bewaffnete Täter waren auf der Flucht, sagte eine Polizeisprecherin. Augenzeugen berichten, dass die Killer Schutzwesten und Gewehre trugen. Inzwischen gab es eine Festnahme.

Polizei fordert Bevölkerung auf in den Häusern zu bleiben!

ie Polizei forderte die Menschen in Halle dazu auf, in ihren Wohnungen zu bleiben oder sichere Orte aufzusuchen. Die Deutsche Bahn hat den Bahnhof in Halle gesperrt. Auch im 15 Km entfernten Landsberg seien Schüße gefallen, auch hier wird die Bevölkerung aufgefordert in den Häusern zu bleiben! Die Anschläge fallen auf den höchsten jüdischen Feiertag der heute begangen wird – Jom Kippur! Was für eine feige Greueltat!

Hintergründe der Tat nach Regierungsmeldung noch unklar!

Die Hintergründe der tödlichen Schüsse von Halle sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums noch unklar. Das sagte ein Sprecher des Hauses von Innenminister Horst Seehofer (CSU) am Mittwoch. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte in Berlin, die Bundesregierung hoffe, dass der Täter oder die Täter schnell gefasst würden. Die Gedanken gingen „an die Freunde und die Familien der Todesopfer“, sagte er.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.