Ein Baby bei „Let´s Dance“! – Tänzerin Isabel Edvardsson ist Mutter geworden!

Große Freude bei „Let’s Dance“-Tänzerin Isabel Edvardsson (38). Wie die talentiert Tänzerin auf ihrem Instagram-Profil bestätigt, hat sie einen gesunden Sohn zur Welt gebracht. Damit sind Isabel und ihr Ehemann Marcus Weiß (46) bereits zum 2. Mal Eltern geworden. Schon 2017 hatte die Tänzerin einen Sohn zur Welt gebracht.

Großer Glücksmoment für Tänzerin Isabel Edvardsson – Neugeborenen Sohn offenbar wohlauf

Isabel Edvardsson ist jetzt endlich rundum glücklich und lässt auch alle ihre Fans und Follower an der frohen Nachricht teilhaben! Die talentierte Tänzerin der Show „Let’s Dance“ ist gerade erst zum 2. Mal Mutter geworden. Bei Instagram veröffentlichte Isabel jetzt einen süßen Schnappschuss auf dem sie die kleinen Händchen ihres gerade erst geborenen Sohnes hält. „Ein Wunder. Das absolut größte Glück auf Erden. Unser kleiner Prinz ist jetzt da. Wir sind überglücklich und so dankbar! Seit ein paar Tagen hat er nun unsere Welt noch schöner gemacht“, schreibt Isabela freudig unter das Foto bei Instagram. Kein Wunder, dass sie die Zeit nun mit ihrer gesamten Familie genießt.

„Ich kann es kaum glauben und liebe ihn so so so sehr!“, versucht die frisch gebackene Mutter ihr neuerliches Glück in Worte zu fassen. Seit 2015 ist Isabel mit ihrem Ehemann Markus Weiß verheiratet. Nun wurde das 2. gemeinsame Kind des Paares geboren.

Isabel Edvardsson lässt Schwangerschafts-Bombe platzen

Erst im November hatte die gebürtige Schwedin in den sozialen Medien verkündet ein weiteres Kind zu erwarten. Damals freuten sich rund 110.000 Follower mit ihr. Nun ist die lange Wartezeit endlich vorbei und Isabel kann ihren Sohn endlich in die Arme nehmen.

Besonders ihr Sohn Mika (3) dürfte sich freuen, zukünftig einen Spielkameraden zu haben. Und auch die Geburt des 2. Sohnes muss nicht zwangsläufig das Ende der Familienplanung von Isabel bedeuten. Denn darauf angesprochen, ob sie sich ein weiteres Kind vorstellen könnte, antwortete Isabel: „Ich habe gelernt, mir nicht zu viele Gedanken zu machen und manchmal einfach Sachen geschehen zu lassen“, betont die Tänzerin. Explizit ausschließen wolle sei ein weiteres Kind auf keinen Fäll, allerdings sei in dieser Hinsicht auch nicht geplant. „Zwei Kinder sind wirklich toll und ich bin so dankbar dafür“, hatte die Schwedin verlauten lassen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.