Elon Musk zahlt Dir Millionen wenn Du dieses Rätsel knackst!

Egal ob Tesla, SpaceX oder der Hyperloop. US-Milliardär Elon Musk (49) ist es ohne Zweifel gewohnt in anderen Dimensionen zu denken als die meisten Menschen. Nun hat es sich der Unternehmer zur Aufgabe gemacht den Planeten zu retten. Um den immer weiter fortschreitenden Klimawandel zu bekämpfen, hat Musk nun ein hohes Preisgeld für Ideen ausgesetzt, die eines der größten Probleme der Menschheit lösen sollen.

Elon Musk setzt Preisgeld von 100 Millionen Dollar aus

Seit kurzer Zeit hat Elon Musk den Chef von Amzon, Jeff Bezos an der Spitze der Rangliste der reichsten Menschen der Welt abgelöst. Nun setzt seine X-Prize Foundation ein Preisgeld von 100 Millionen Dollar (etwa 82,5 Millionen Euro) aus. Mit diesem Geld will Musk einen Wettbewerb finanzieren, dessen Ziel es ist, eine Möglichkeit zu finden, mit der sich auf einfachem Weg Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und den Meeren abscheiden und speichern lässt. Führende Wissenschaftler prophezeien, dass ab dem Jahr 2030 bis zu 6 Gigatonnen CO2 pro Jahr entfernt werden müssen, um die Klimaerwärmung zu stoppen. Bis ins Jahr 2050 soll diese Menge sogar bis auf 10 Gigatonnen jährlich ansteigen. Nur auf diese Weise liesen sich die Vorgaben des Pariser Klimaabkommens einhalten und der Temperaturanstieg auf maximal 1,5 Grad begrenzen. Nach Musks Einschätzungen wird die Senkung der Emissionen nicht ausreichen. Aus diesem Grund sei es notwendig die CO2-Konzentration auf anderem Wege zu senken. Aus diesem Grund denkt Musk nun offenbar über technische Möglichkeiten zur Lösung nach. Bisher existierende Methoden sind sowohl teuer als auch energieintensiv.

Musk sucht Lösungen um CO2 in Luft und Wasser abzubauen

Dies will Elon Musk nun ändern. In den letzten Jahren hatte der Milliardär sowohl die Automobilindustrie als auch die Raumfahrtbranche mit seinen Firmen Tesla und SpaceX revolutioniert. Nun will der 49-Jährige versuchen den Planeten zu retten. Aus diesem Grund startet Musk den „XPRIZE Carbon Removal“. Dieser wird am Tag der Erde, dem 22. April, beginnen. Dann sollen auch weitere Informationen und die Bedingungen des faszinierenden Wettbewerbs vorgestellt werden. Innerhalb von 4 Jahren soll dann ein Sieger feststehen, der das üppige Preisgeld des Milliardärs erhalten wird. Die Teilnehmer sollen bis zum Jahr 2025 den funktionsfähigen Prototyp einer Machine entwickeln, die mindestens 1 Tonne CO2 pro Tag abscheiden kann. Die von den Teilnehmern gefundene Lösung muss zudem wirtschaftlich auch auf Mengen im Gigatonnenbereich skaliert werden können. Ziel sei es die Kosten pro Tonne CO2 so niedrig wie möglich zu halten und eine Lösung zu präsentieren wie CO2 über 100 Jahre sicher gespeichert werden kann.

Hohes Preisgeld ausgesetzt

Für die Lösung dieses Problems hatte Musk ein hohes Preisgeld von 100 Millioen US-Dollar ausgesetzt. Der Erstplatzierte wird 50 Millionen Dollar (41,3 Millionen Euro) aus dem Preispool erhalten, der zweite 20 Millionen Dollar (16,5 Millionen Euro) und der dritte immerhin noch 10 Millionen Dollar (8,3 Millionen Euro). Das restliche Betrag wird 18 Monate nach Start des Wettbewerbs zwischen den 15 besten Teams verteilt und zudem für 25 Stipendien für Studenten verwendet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.