Emojis 2020 – das sind die neuen Emojis

Einfach nur schrill – Diese neuen Emojis werden 2020 verfügbar sein

Mittlerweile gehört es zum guten Ton die eigenen Textnachrichten bei Whatsapp oder in den sozialen Medien mit den beliebten Emojis ein wenig aufzupeppen. Obwohl das Repertoir der Emojis bereits über eine große Auswahl verfügt, kommen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche neue Emojis für verschiedene Situationen des alltäglichen Lebens hinzu. Die Vorankündigungen des Unicode-Konsortium, das aus einem Zusammenschluß von Softwareunternehmen wie Apple, Microdoft und Google besteht, lassen dabei auf einige Überraschungen schließen.

Diese Emojis sind für 2020 angekündigt

Auf der Liste für das Jahr 2020 stehen insgesamt 62 neue Emojis und 55 neue Hautton- und Geschlechtsvarianten. Neben einem Emoji für das traditionelle Schweizer Fondue, sind auch Emoji-Varianten einer bärtigen Braut sowie ein Pömpel angekündigt. Was kann es schon schöneres geben, als dem Lebenspartner mit einem Emoji mitzuteilen, dass die Toilette im Badezimmer mal wieder verstopft ist? Eine komplette Liste der für dieses Jahr erwarteten Neuerscheinungen findet man bei Emojipedia.

Neue Emojis mit Potenzial zur Beliebtheit

Wie immer darf man gespannt sein, welche Emojis bei der Beliebtheit der Nutzer ganz vorne landen werden. Besonderes Potenzial bieten hier vermutlich die Emojis speziell für die Weihnachtszeit oder das lachende Emoji mit einer Träne in einem Auge. Oder das Emoji, das sich auf die italienische Geste „ma che vuoi“ (Was willst du?) bezieht, die in Emoji-Form mit zum Himmel zeigenden Fingerkuppen, die sich alle berühren, dargestellt wird.

Bevor sich diese neuen Emojis jedoch nutzen lassen, muss die Liste der Emojis erst einmal ein Update erhalten. Wann genau dies der Fall sein wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

 


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.