Erste Stadt lässt Großveranstaltungen zu! Corona-Lockerungen -Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern hier möglich!

Anscheinend ist die Lage in Deutschland rund um das Coronavirus ziemlich unter Kontrolle. Bis auf wenige Hotspots gehen die Infektionszahlen im ganzen Land zurück. Deshalb hat man in Hamburg nun weitere Lockerungen in der Corona-Krise beschlossen. Dort dürfen ab sofort wieder Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern stattfinden.

Hamburger Senat will weitere Lockerungen beschliessen

Schon ab Dienstag sollen in Hamburg wieder Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern möglich sein. Dies jedenfalls steht in der neuen Corona-Eindämmungsverordnung, die der Senat der Stadt am Dienstag beschließen will, wie ein Sprecher der Gesundheitsbehörde am Montag bestätigte. Alle Großveranstaltungen bei der die Anzahl von 1.000 Teilnehmern überschritten werde, sind aber bis auf weiteres noch verboten. Zudem sollen auch Clubs, Saunen, Bordelle und andere Betriebe, bei denen sich Menschen körperlich nahe kommen, geschlossen bleiben. Auch private Feste mit bis zu 25 Teilnehmern sind dann wieder erlaubt. Zuvor durften sich maximal 10 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten treffen. Für Großveranstaltungen im Freien gilt ein Limit von 1.000 Menschen, während in geschlossenen Räumen 650 Menschen zugelassen sind, wenn entsprechende Schutzkonzepte vorliegen.

Maskenpflicht bleibt vorerst bestehen

Nach wie vor bleibt das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs und beim Betreten von Einzelhandelsgeschäften verpflichtend. Verschärfen will man hingegen in Hamburg die Regeln für Touristen aus Gebieten, in denen die Infektionszahlen über den zulässigen Grenzen liegen, wie es aktuell im Landkreis Gütersloh der Fall ist. Für Gäste aus diesen Gebieten soll ein Beherbergungsverbot beschlossen werden. Ausnahmen von dieser Regel soll es lediglich für Personen aus diesen Gebieten geben, die einen negativen Test auf das Coronavirus in den letzten 48 Stunden vorweisen können. Man darf gespannt sein, ob diese Maßnahmen wie geplant beschlossen werden.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.