FC Bayern – Nächster ungeimpfter Spieler an Corona erkrankt! Impfchaos immer schlimmer!

Wieder ein neuer Corona-Schock beim FC Bayern München! Denn jetzt wird bekannt, dass sich der nächste Spieler mit dem Coronavirus angesteckt hat! Die öffentliche Debatte um die Impfungen rund um Joshua Kimmich schlugen ja bereits große Wellen!

Neuer Corona-Fall beim FC Bayern München

Erst vor wenigen Tagen mussten sich beim FC Bayern mehrere Stars in Quarantäne begeben, zu denen auch Choupo-Moting gezählt hatte, Damals waren auch Serge Gnabry (26), Jamal Musiala (18), Michael Cuisance (22) und Joshua Kimmich (26) betroffen gewesen. Denn alle Spieler hatten Kontakt zu einer Person aus dem Umfeld des FC Bayern München gehabt, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Den betroffenen Spielern war im Zeitraum der Quarantäne das Gehalt gestrichen worden. Mit dieser Maßnahme hatte sich der FC Bayern in die Diskussion um die Impfung eingeschaltet.

Umdenken bei den ungeimpften Spielern?

Im Augenblick kocht also auch unter den Spielern die Imf-Debatte hoch. In den letzten Wochen war vermehrt unter den Mitspielern diskutiert worden. Viele der Profis konnten die Einstellung der ungeimpften Spieler nicht nachvollziehen. Zudem soll dieses Verhalten auch zu Spannungen zwischen den ungeimpften Spielern und der Vereinsführung sowie Trainer Julian Nagelsmann geführt haben. Nach Informationen der Bild-Zeitung sollen sich mit Gnabry und Musiala nun zwei der ungeimpften Profis ihre erste Impfung abgeholt haben. Der jetzt infizierte Eric Maxim Choupo-Moting wird nun die nächsten 7 Tage in Quarantäne verbringen, bevor er sich mit einem negativen Corona-Test aus dieser Maßnahme freitesten kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.