Fisher Stevens – Geld und Vermögen 2022 – so reich ist Fisher Stevens

Fisher Stevens Nettovermögen: Fisher Stevens ist ein amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Produzent und Autor, der ein Nettovermögen von 8 Millionen Dollar hat. Fisher Stevens wurde im November 1963 in Chicago, Illinois, geboren. Stevens ist Mitbegründer der Naked Angels Theater Company im Jahr 1986. Im Jahr 1996 war er Mitbegründer der Filmproduktionsfirma Greene Street Films. Eine seiner ersten Fernsehrollen hatte er in der Seifenoper One Life to Live.

Fishers Filmdebüt gab er 1981 in dem Film The Burning. 1993 spielte er die Rolle des Seamus O’Neill in der Fernsehserie Key West. Von 1996 bis 2000 spielte Stevens die Rolle des Chuck Fishman in der Serie Early Edition. Von 2008 bis 2010 hatte er eine wiederkehrende Rolle als George Minkowski in der Serie Lost und 2011 in der Serie Damages. Stevens spielte in den Filmen Short Circuit, Short Circuit 2, Reversal of Fortune, The Marrying man, Super Mario Bros., Hackers, Uptown Girls, LOL und The Grand Budapest Hotel mit. Er führte Regie bei den Filmen Stand Up Guys und Just a Kiss sowie bei den Dokumentarfilmen Another World und Mission Blue. Außerdem war er als Produzent an den Filmen Swimfan, Uptown Girls, The Cove, Awake und Crazy Love beteiligt. Für The Cove gewann Stevens 2010 einen Academy Award für den besten Dokumentarfilm und einen PGA Award als herausragender Produzent von Dokumentarfilmen im Kino. Im Jahr 2010 war er Mitbegründer des Dokumentarfilm- und New-Media-Unternehmens Insurgent Media.

Vermögen: $8 Millionen
Geburtsdatum: Nov 27, 1963 (58 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 5 ft 6 in (1.7 m)
Beruf: Schauspieler, Filmproduzent, Filmregisseur
Staatsangehörigkeit: Vereinigte Staaten von Amerika


Wie reich ist Dave Franco? Vermögen 2022 – hier alle Infos

Beliebteste Artikel Aktuell: