Fitnesseinflusser, der den Anhängern der sozialen Medien sagte: „Es gab keinen Covid“, stirbt an Virus

Ein 33-jähriger ukrainischer Fitnesseinflusser, Dmitriy Stuzhuk, der einst dachte, es gäbe keinen Covid-19, ist am Sars-CoV-2-Virus gestorben. Seine Ex-Frau Sofia Stuzhuk bestätigte die Nachricht von Stuzhuks Tod auf ihrem Instagram-Profil.

Der 33-jährige ukrainische Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk, der seinen Anhängern einst in den sozialen Medien sagte, dass es keinen Covid-19 gäbe, ist an dem Virus gestorben, das die Coronavirus-Krankheit verursacht. Seine Ex-Frau Sofia bestätigte die Nachricht von Stuzhuks Tod in ihrem Instagram-Profil.

Nachdem Stuzhuk schnell ins Krankenhaus zurückgebracht worden war, sagte Sofia, er befinde sich in einem „ernsten Zustand“ und sei bewusstlos. Sie erzählte ihren Anhängern, er habe „Probleme mit seinem Herz-Kreislauf-System … sein Herz kommt damit nicht zurecht. Sein Zustand ist äußerst ernst. Niemand kann damit etwas anfangen“, berichtete Sky News.

„Ich habe alles getan, was ich konnte, damit der Vater meiner drei Kinder lebt. Aber jetzt hängt nichts mehr von mir ab“, fügte sie hinzu. Später gab sie seinen Tod bekannt und sagte: „Dima ist nicht mehr unter uns. Sein Herz konnte nicht mehr stehen“.

<

Stuzhuk hatte seine Erfahrung am 15. Oktober auf seinem Instagram-Griff mit seinen 1,1 Millionen Anhängern geteilt. Er schrieb: „Ich dachte auch, dass es keinen Covid gibt… Bis ich krank wurde“. „COVID-19-KRANKHEIT IST KEIN EPHEME (kurzlebig)! Und schwer“, hatte er gesagt.

Stuzhuk entwickelte Atembeschwerden und Bauchschmerzen, während er in der Türkei war. Nach seiner Rückkehr aus der Türkei wurde er positiv auf Covid-19 getestet und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach einem achttägigen Krankenhausaufenthalt wurde dem Body-Building-Enthusiasten am 15. Oktober die Heimbehandlung gestattet. Am nächsten Tag starb er an dem Virus.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.