Fußball-Nationalspieler gefesselt und getötet in Auto aufgefunden!

Schockierende Meldung bekannt! Ehemaliger Fußball-Nationalspieler tot aufgefunden. Passanten hatten den Fußballprofi gefesselt und getötet in seinem eigenen Auto entdeckt. Nun hat die Polizei die Ermittlungen in diesem schrecklichen Fall übernommen.

Ehemaliger Nationalspieler ermordet – Wieso musste er sterben?

Der griechische Fußball wurde von einer schrecklichen Nachricht erschüttert. Denn wie jetzt bekannt wurde, ist der frühere Fußball-Nationalspieler Nikos Tsoumanis tot und gefesselt in seinem eigenen Fahrzeug entdeckt worden. Der gelernte Verteidiger wurde nur 31 Jahre alt. Seit Tagen hatte die Polizei nach dem früheren Profi von Aris Saloniki gesucht. Dieser war von seiner Familie schon einige Tage zuvor als vermisst gemeldet worden. Alle Anzeichen deuten auf ein Verbrechen hin. Aus diese Grund hat die griechische Polizei nach dem Auffinden der Leiche auch eine Mordkommision eingesetzt, die die Hintergründe dieses Verbrechen aufklären soll.

Nikos Tsoumanis bliebt die große Karriere verwehrt

Schon in jungen Jahren galt Tsoumanis als eines der größten Talente Griechenlands. Doch nach seinem Debüt im Seniorenbereich war es dem Linksverteidiger nie gelungen den ganz großen sportlichen Durchbruch zu schaffen. Er spielte jedoch einige Jahren in den heimischen Profiligen des Landes. Allerdings wurde Tsoumanis bei keinem seiner Vereine richtig heimisch und war so in seiner Karriere bei insgesamt 8 Vereinen angestellt. Noch im September hatte Tsoumanis dann einem Vertrag bei seinem ehemaligen Verein Makedonikos abgeschlossen, der zur Zeit in der 3. griechischen Liga angesiedelt ist. Bisher hat die Polizei noch keine Spuren, die zur Klärung des Verbrechens beitragen können.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.