Gefängnisstrafen für Rückkehrer aus Risikogebieten! Drastische Strafen – dieses Land greift jetzt hart durch!

Seit dem Start der Corona-Pandemie haben es die Behörden in Australien geschafft, dass Infektionsgeschehen des Coronavirus ausgezeichnet unter Kontrolle zu halten. Nun plant man dort offenbar Heimkehrer aus Corona-Hochrisikogebieten mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 5 Jahren zu belegen. Denn zwei Australier sollen das zur Zeit bestehende Einreiseverbot nach Australien aus Indien umgangen haben.

Heimkehrer aus Corona-Hochrisikogebieten droht in Australien Gefängnisstrafe

Wie es scheint ist es keine gute Idee bei der Einreise nach Australien die wahre Herkunft zu verschleiern. Dies mussten nun zwei Australier erfahren, die trotz eines aktuell gültigen Rückkehrverbots aus Indien in ihr Heimatland zurückgekehrt waren. Die Australier, die sich zuvor in Indien aufgehalten hatten, umgingen das Reiseverbot indem sie zuvor von Indien nach Doha (Katar) geflogen waren und dann von dort den Heimflug in ihre Heimat angetreten hatten. Dieses bestehende Schlupfloch wurde nun von den australischen Behörden offenbar schon geschlossen. Weil in Indien zur Zeit die weltweit höchste Rate von Neuinfektionen gemeldet wird, hat Australien die Einreise aus Indien kurzfristig verboten. „Zum ersten Mal in der Geschichte könnte es die australische Regierung für australische Bürger in anderen Ländern illegal machen, nach Hause zu kommen“, erklärt der Sender „9News“ die geplanten Schritte der australischen Regierung. Ab dem Wochenende könnte eine Rückkehr aus einem Hochinzidenzgebiet nach Australien als Verbrechen gelten. .

In Australien droht Rückkehrern nun eine Gefängnisstrafe

Offenbar soll ein Gesetz Gesundheitsminister Greg Hunt (55) ermächtigen, alle notwendige Maßnahmen zu treffen, um eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus in Australien zu unterbinden. Wer mit Tricks versucht sich die Einreise zu erschleichen könnte dann mit einer Haftstrafe von bis zu 5 Jahren und einer Geldstrafen von bis zu 66.000 australischen Dollar (42.000 Euro) belegt werden. Nähere Details zu der neuen Regelung wurden allerings bisher nicht bekannt.

Schon seit Wochenbeginn hat die australische Regierung Einreisen aus Indien komplett verboten. Sobald sich die Lage dort entspannt, könnten auch australische Bürger dann in ihre Heimat zurückkehren. Aktuell sollen rund 9.000 australische Staatsangehörigen in Indien auf eine Rückkehr in ihr Heimatland warten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.