Giftige Schlange auf Kinderspielplatz entdeckt! Riesen-Schock für Eltern und Kinder

Gefährliche Entdeckung auf einem Spielplatz im westfälischen Gronau. Dort hatten Eltern, die ihren Kindern auf einem Spielplatz beim Spielen zugeschaut hatten, eine große Gefahr entdeckt. Denn zwischen den Spielmöglichkeiten für die Kinder erspähten die Erwachsenen eine giftige Schlange.

Eltern entdecken Giftschlange auf Spielplatz

Eigentlich sollen sich Kinder ja auf dem Spielplatz vergnügen. Auf einem Spielplatz im westfälischen Gronau in der Nähe zur niederländischen Grenze schwebten die dort spielenden Kinder nun offenbar sogar in großer Gefahr. Am Donnerstag hatten sich dort einige Eltern mit ihrem Kindern aufgehalten, als die Erwachsenen urplötzlich eine Schlange auf dem Spielplatz entdeckten. Die erschrockenen Eltern informierten noch vom Spielplatz aus die Behörden. Wenig später rückte dann ein Reptilienexperte der Feuerwehr an. Dieser konnte schon unmittelbar nach der Entdeckung der Schlange bestätigen, dass es sich bei dem Exemplar um eine giftige Kreuzotter handelte.

Giftige Schlange gefangen und in Naturschutzgebiet ausgesetzt

Das giftige Tier wurde im Anschluss dann eingefangen und schon kurz darauf im angrenzenden Natuschutzgebiet „Gildehauser Venn“ wieder ausgesetzt. In seinem üblichen Lebensraum sei die Chance auf eine Zusammentreffen mit Menschen deutlich geringer, bestätigte ein Feuerwehrsprecher am Freitag. Zuvor hatte bereits die Tageszeitung „Westfälische Nachrichten“ über den ungewöhnlichen Vorfall berichtet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.