Glättegefahr durch Eis und Schnee -der Winter hält Einzug in Deutschland

Erstmals in diesem Winter müssen die Autofahrer in vielen Teilen Deutschlands mit Glätte durch Schnee und Eis rechnen. Denn am Wochenende wird es erstmals winterlich in Deutschland. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt werden Schnee und Schneeregen fallen. Deshalb müssen vor allem die Autofahrer sehr aufmerksam sein.

Meteorologen kündigen Schneefälle in Deutschland an

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) bestätigt, muss am Samstag vor allem in Niederbayern und in den Alpen mit Schnee gerechnet werden und nicht nur dort! In Höhen über 400 Meter sollen die Niederschläge als Schnee niedergehen. Im Verlauf des Tages kommen die Temperaturen in Deutschland nicht über 6 Grad hinaus. Aus diesem Grund ist auch im Westen Deutschlands mit Schneefall und Glätte zu rechnen. Lediglich der Osten Deutschlands wird voraussichtlich erst einmal keinen Schnee bekommen. Dort soll es bei Temperaturen um die 5 Grad nämlich voraussichtlich trocken bleiben. Wie die Meteorologen ankündigen, ist in der Nacht auf Sonntag dann mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, die je nach Höhenlage entweder als Schnee oder Schneeregen niedergehen werden.

Bis zu -4 Grad

Die Tiefsttemperaturen sollen in der Nacht -4 Grad erreichen. Auch in der Nacht zum Samstag hatte es im Westen und Südwesten bereits Schneefall gegeben. Die Meteorologen erwarten, dass das Winterwetter auch zum Start der neuen Woche andauern wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.