Google Photos: Vorschläge, geteilte Libraries und neue Funktionen 2
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Ein Punkt fiel mir nach der Vorstellung der Google Pixel 2 besonders negativ auf. Die Limitierung des unbegrenzten Speicherns in Originalqualität bis Ende 2020. Denn die Nutzer der ersten Pixel-Smartphones aus 2016 besitzen bekanntlich unbegrenzten Speicher in Originalqualität und zwar ohne eine zeitliche Begrenzung nach hinten raus. Den Kollegen von Android Police fiel das auch auf und sie fragten bei Google nach.

Free, unlimited original-quality storage for photos and videos taken with Pixel through the end of 2020, and free, unlimited high-quality storage for photos taken with Pixel afterwards (Pixel 2).

Pixel (2016) speichert weiterhin ohne zeitliche Begrenzung

Die Besitzer der ersten Generation von Pixel-Geräten behalten einen unbegrenzten Speicher in Originalqualität, zeitlich unbegrenzt. Die kommenden Besitzer der zweiten Generation haben diesen bis Ende 2020. Was bis dahin gespeichert wurde bleibt in Originalqualität erhalten und abrufbar, danach wird entsprechend des gebuchten Speicherplans gegengerechnet oder in hoher Qualität gespeichert.

Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Das es sich heute so verhält wie es ist, bedeutet in meinen Augen jedoch nicht allzu viel. Google hat bei seinen Local Guides ja schon mal bewiesen, dass man gewährten Speicher auch im Nachhinein zusammenstreicht. Und auch Microsoft musste in dem Zusammenhang ja schon mal einen Rückzieher machen, wenn ich mich recht erinnere. Gut, letztjährige Pixel-Käufer haben nun erstmal Gewissheit.