Google testet und prüft in Zukunft die Apps im Play Store
Bild: Android-Port | Google.com
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Google möchte in Zukunft die Sicherheit und Qualität der Apps im PlayStore verbessern. Um das zu erreichen sollen die Apps und Spiele im Vorfeld erst einmal von Google selbst getestet werden bevor man sie freigibt und allen Nutzern zur Verfügung stellt.

Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Damit passt man sich den anderen Appstores, wie Apple und Microsoft an, wo die Apps ebenfalls vor einer Veröffentlichung erstmal geprüft werden. Google garantiert aber den Entwicklern, dass ihre Apps in Zukunft trotzdem schnell geprüft und genehmigt werden.

 

Offizielles Statement:

Eine weitere Neuerung wird eine Altersfreigabe bei Apps sein. Es wird dann bald in Deutschland so etwas wie eine Art USK für Apps und Spiele geben. Stellt Google fest, dass sich die Entwickler nicht an die Regeln halten so werden die Apps als Sanktion aus dem PlayStore entfernt bzw. in dem jeweiligen Land gesperrt werden.

Offizielles Statement:

image00.png
Bild: Google.com

 

Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob es für den PlayStore gut oder schlecht sein wird. Auch bleibt unklar, was es heißt, dass “Apps schnell geprüft und genehmigt werden”. Nichts desto Trotz ist es für so einen großen PlayStore natürlich unabdingbar für mehr Sicherheit der Nutzer zu sorgen. Evtl. tauchen jetzt dann sogar die eine oder andere fragwürdige App im PlayStore auf bzw. verschwindet? Mal sehen wie sich das entwickelt?

Was haltet Ihr von dem Vorhaben?

 

Daniel

Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.