Grausames Verbrechen in Frankreich – Mann auf offener Straße enthauptet – Terroristischer Hintergrund möglich

Eilmeldung aus Frankreich! Am späten Freitagnachmittag ist es in der Stadt Conflans-Sainte-Honorine nordwestlich von Paris zu einem schrecklichen Verbrechen gekommen, bei dem offenbar ein Mann enthauptet worden ist. Dies berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP. Offenbar konnte die Polizei den mutmaßlichen Angreifer mittlerweile neutralisieren. Ein terroristischer Hintergrund der Tat wird zur Stunde nicht ausgeschlossen.

Grausames Verbrechen auf offener Straße

Nach Berichten der renommierten, französischen Nachrichtenagentur AFP hat sich in der Stadt Conflans-Sainte-Honorine nordwestlich von Paris ein grausames Verbrechen am späten Freitagnachmittag ereignet. Dabei soll ein Mann auf offener Straße von einem Angreifer enthauptet worden sein. Im Anschluss an die unglaubliche Tat war dem Täter zunächst die Flucht gelungen. Aus diesem Grund habe die Polizei die Bevölkerung dazu aufgerufen unbedingt in ihren Häusern zu bleiben, da der Polizeieinsatz zur Festnahme des Täters laufe. Wenig später soll der mutmaßliche Angreifer dann in der ganz in der Nahe gelegenen Stadt Éragny-sur-Oise von der Polizei gestellt worden sein. Beim Zugriff der Polizisten wurde der Täter angeschossen und schwer verletzt. Kurz danach war de offenbar 18-jährige Täter dann seinen schweren Verletzungen erlegen.

Möglicher Terrorangriff in Frankreich

Offenbar hat die Polizei nach der Neutralisierung des Täters wieder Entwarnung für die Bevölkerung gegeben. Allerdings soll nach Angaben von AFP nun auch die französische Anti-Terror-Staatsanwaltschaft zu den laufenden Ermittlungen hinzugezogen worden sein. Ob die Tat einen terroristischen Hintergrund hat, konnte bis zur Stunde nicht geklärt werden. Nach neusten Erkenntnissen soll es sich bei dem Todesopfer um einen Geschichtslehrer handeln, der unter anderem mit seinen Schülern auch über die umstrittenen Mohammed-Karikaturen diskutiert hatte. Bevor ihm von seinem Mörder der Kopf abgeschlagen wurde, soll der Täter nach Aussagen von Augenzeugen „Allahu Akbar“ geschrien haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.