Griechenland erlaubt ab kommender Woche Einreise geimpfter Touristen

Pilotprojekt vor offizieller Wiederaufnahme des Tourismusgeschäfts

Geimpfte Touristen können ab kommender Woche wieder Urlaub in Griechenland machen. Die Maßnahme ist Teil eines Pilotprojekts, um Bürgern und Bürgerinnen aus mehreren Ländern die Einreise zu ermöglichen, teilte die Regierung am Donnerstag mit. Eine solche Möglichkeit mit einem Impfnachweis haben derzeit nur Besucher aus Israel. Mit der Maßnahme können Reisende zudem eine einwöchige Quarantäne umgehen, wie sie derzeit noch gilt.

Die Corona-Krise mit ihren Reisebeschränkungen hat dem Tourismus in Griechenland schwer zugesetzt, das Land ist auf den Sektor angewiesen. Griechenland hofft, die Reisebranche schnell wieder ankurbeln zu können, offiziell wieder starten soll der Tourismus Mitte Mai. Das vorher startende Pilotprojekt richte sich nun an „Besucher, die entweder mit einem Impf-Zertifikat oder nach einem PCR-Test kommen“, sagte eine Regierungssprecherin.

Offen ist das Angebot demnach für „europäische und einige andere Länder“ – Details nannte die Regierung aber nicht. Medienberichten zufolge fallen neben den EU-Staaten auch Länder darunter, in denen die Impfungen fortgeschritten sind, etwa Großbritannien und Serbien. In Griechenland selbst haben mittlerweile 1,5 Millionen von rund elf Millionen Menschen mindestens eine Impfdosis erhalten.

by Louisa GOULIAMAKI

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.