Große Sorge um Heino! Kann das gut gehen?

Heino, eine der letzten ganz großen Schlager-Ikonen in Deutschland! Grade erst ist er offiziell zurückgetreten, nun der Rücktritt vom Rücktritt. Aber damit nicht genug, mit seinem Ex-Manager steht er vor Gericht, und nun schockt die Fans eine weitere Hiobsbotschaft und alle fragen sich, mutet er sich einfach zu viel in seinem Alter, wie kann das gut gehen?

Zwei heftige Entscheidungen!

Als Heino seinen Rücktritt vom Showbusiness erklärte, waren viele Fans enttäuscht, aber es war auch viel Verständnis dabei! Nun die Rolle rückwärts, Heino hat einen neuen Manager und will nächstes Jahr doch wieder auf Tournee. Fans und Ehefrau Hannelore sind logischerweise besorgt, es ist die Frage, wie gut Heino eine solch strapaziöse Tour wegsteckt mit seinen 80 Jahren. Aber damit nicht genug, jetzt sorgt eine weitere, krasse Entscheidung für Zündstoff und noch mehr Stress für Heino und Hannelore!

Umzug mit 80? Warum verpflanzt man einen alten Baum?

Heino und Hannelore wohnen im schönen Bad Münstereifel, sie haben eine riesige 300Qm Wohnung mit eigenem Aufzug, alles ist schön eingerichtet, es ist beschaulich und man kennt sich aus, nun schockt die Nachricht von einem Umzug nach Düsseldorf die Fans! Heino ist jetzt 80 Jahre alt, seine Frau Hannelore ist 77 Jahre alt. Ein Alter, in dem es sicher nicht ganz unbeschwerlich ist, mit Sack und Pack in eine neue Wohnung zu ziehen. Und natürlich birgt es immer auch ein Risiko, einen alten Baum noch einmal zu verpflanzen! Doch Heino hat jetzt im Interview mit der BILD verraten, dass die tatsächlich über einen Umzug nach Düsseldorf nachdenken. Der Grund: “Hannelore liebt Düsseldorf”. Man kann nur hoffen, dass Heino und Hannelore dies gut durchdacht haben!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.