Haftbefehl gegen Michael Wendler – Zieht er nun auch Tochter Adeline und Laura mit in den Abgrund?

Wenn es einen Menschen gibt, bei dem es zur Zeit absolut nicht läuft, dann dürfte Michael Wendler vielen Menschen in Deutschland als Paradebeispiel dienen. Zuerst hat der Wendler seiner Karriere mit der Leugnung von Covid-19 und fiesen KZ-Vergleichen zerstört. Doch nun dreht sich die Abwärtsspirale immer weiter. Seit Dienstag wird der Wendler von der deutschen Justiz per Haftbefehl gesucht.

Michael Wendler: Wie viele Personen reißt er mit in den Abgrund?

In den letzten Monaten sind dem Wendler Einkünfte in Millionenhöhe flöten gegangen, weil er sich als hartnäckiger Corona-Leugner entpuppt hatte. Seitdem haben sämtliche Geschäftspartner des Wendlers das Weite gesucht. Zur Zeit ist der einst gefeierte Sänger und Reality-Star im deutschen Fernsehen ein absolutes No-Go. Am Dienstag hat Michael Wendler nun einen weiteren persönlichen Tiefpunkt erreicht. Da er zum wiederholten Mal nicht zu einem Prozesstermin wegen Vereitelung einer Zwangsvollstreckung erschienen war, hatte die Richterin Nadja Kuczera vom Amtsgericht Dinslaken (NRW) die Faxen endgültig dicke. Sie hat einen gültigen Haftbefehl gegen Michael Wendler (49) ausgestellt. Sollte dieser also aus den USA nach Deutschland reisen, wird er vermutlich direkt bei der Einreise festgenommen. Doch es drohen weitere Konsequenzen. Gar eine Abschiebung aus den USA ist plötzlich ein Thema. Gleiches gilt für seine Ehefrau Laura Müller, die ebenfalls auf der Greencard des Sängers eingetragen ist. Zwar ist dies nicht der Fall von seiner Tochter Adeline Norberg, weil diese ihre Aufenthaltsberechtigung über ihre Mutter Claudia (50) bekommen hat. Trotzdem droht Aline Norberg von anderer Seite Ärger.

Bekommt auch die Tochter de Wendlers jetzt Probleme?

Denn Adeline, die zur Zeit in Kalifornien studiert, ist nämlich auch Vorstandsvorsitzende der Plattenfirma „Cape Music Inc.“. Diese Firma managt die Deals ihres Vaters. Doch dies ist angeblich nur Trick von Michael Wendler, wie Unternehmer Timo Berger (38) vor Gericht beweisen will. Berger ist einer der Gläubiger des Wendlers und wartet noch immer auf eine Zahlung. Angeblich sind enorme Kosten für die Hochzeit mit Laura Müller aufgelaufen, die dann wegen der Corona-Pandemie geplatzt war. „Ich möchte endlich sagen können, dass Wendler seine Plattenfima nur gegründet hat, um Einnahmen vor seinen Gläubigern zu schützen. Nicht umsonst hat er seine Tochter zur Chefin gemacht“, behauptet der Unternehmer und legt gleich noch nach: „Ich habe 300 Seiten Beweismaterial vorgelegt.“ Falls das Gericht zum gleichen Schluss kommt, dann dürften auch noch andere Gläubiger versuchen sich ihr Geld von dieser Firma zu holen, für deren Haftung dann die Tochter des Wendler verantwortlich wäre. Wird der Wendler sogar seine eigene Tochter ins Unglück laufen lassen? Auf Anfragen von verschiedenen Medien hat der Sänger bisher nicht reagiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.