Handy fällt in die Badewanne – Frau stirbt! Tödliches Handy-Drama nach Stromschlag

Ein schrecklicher Haushaltsunfall hat für ein Todesopfer gesorgt, das durch einen elektrischen Stromschlag gestorben ist. Eine 22-jährige Frau aus der kleinen Gemeinde Gossau ist von einem Stromschlag getötet worden, nachdem ihr das Mobiltelefon in die Badewanne gefallen war.

Handy fällt in die Badewanne – Junge Frau erleidet tödlichen Stromschlag

Dramatischer Unfall in der Schweiz! Dort ist Ende der Woche eine 22-jährige Frau bei einem häuslichen Unfall gestorben. Der unglaubliche Vorfall hatte sich bereits am Donnerstag in der schweizer Gemeinde Gossau ereignet. Dort war eine junge Frau etwa gegen 20 Uhr am Abend in die Badewanne gestiegen, um sich zu entspannen. Während die Frau in der Badewanne saß, schaute sie sich über ihr Mobiltelefon ein Video an. Doch dabei hatte die Frau auch einen fatalen Fehler begangen, denn siehatte das Mobiltelefon mit dem Ladegerät verbunden, um das Handy mit Energie aufzuladen. Im Polizeibericht wird vermerkt: „Dabei war das Mobiltelefon zum Laden des Akkus an den Strom angeschlossen. Aus unbekannten Gründen muss das eingesteckte Mobiltelefon während des Badens ins Wasser gefallen sein. Durch den entstandenen Stromschlag zog sich die 22-jährige Schweizerin tödliche Verletzungen zu.“ Zwar war der häusliche Unfall unmittelbar danach entdeckt worden, doch die Rettungskräfte konnten das Leben der Frau nicht mehr retten. Die im Haus lebenden Angehörigen mussten nach diesem Vorfall psychologisch betreut werden. Angesichts dieses tragischen Unfalls wies die Polizei nochmals darauf hin, unter keinen Umständen elektronische Geräte in der Badewanne zu verwenden, die zu diesem Zeitpunkt an ein Stromnetz angeschlossen sind.

Tödlicher Unfall durch Mobiltelefon

In der Regel kann das Mobiltelefon in der Badewanne benutzt werden, wenn es nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. In diesem Fall würde bei einem Sturz ins Wasser lediglich das Handy beschädigt werden. Generell raten die Experten keine Elektrogeräte mit ins Wasser zu nehmen, wenn diese an das Stromnetz angeschlossen sind. Zudem wird empfohlen generell den Netzstecker zu ziehen, falls sich auch kleine Kinder im Badezimmer aufhalten. In diesem Zusammenhang warnen Experten auch davor kein billig produziertes Handy-Zunehör zu nutzen. Stattdessen sollte auch das Handy-Zubehör europäischen Normen entsprechen und bestenfalls auch

mit dem CE-Zeichen zertifiziert sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.