Hans Sigl: „Der Bergdoktor“ hat 20 Kilo abgenommen

No-Carb-Kur zum 50. Geburtstag

„Der Bergdoktor“ Hans Sigl (50) hat sich selbst zum Geburtstag eine Diät verordnet. Wie der Schauspieler in „Bunte“ erzählte, nahm er 20 Kilo ab, indem er drei Monate lang auf Zucker, Alkohol und Kohlenhydrate verzichtete. Er habe auch Butter, Wurst und Käse vom Speiseplan gestrichen und „wenig bis gar kein Fleisch gegessen, was mir zu Hause leichtfiel, weil meine Frau und mein Sohn Jonas beide Vegetarier sind.“

Durch den Verzicht habe er nicht nur Gewicht verloren, auch seine Haut habe sich verändert. Inzwischen esse er aber wieder Brot. Im Juli war der Österreicher 50 Jahre alt geworden. „Bisher war ich in Sachen Ernährung eher sorglos unterwegs, aber dieses Jahr wollte ich mal etwas Neues ausprobieren.“

Auch beim Thema Nachhaltigkeit zeigte sich Sigl ambitioniert: Er verzichte auf Plastikflaschen, kaufe Obst auf dem Wochenmarkt und mache bei Flugreisen CO2-Ausgleiche. Die Politik müsse endlich eine Abgas-Steuer einführen: „Kerosin und CO2 müssen besteuert werden, wobei es Umlagen für Wenigverdienende geben muss.“ Ein Umweltaktivist sei er aber nicht. Es gehe ihm eher „um kleine Weichenstellungen“, die zum eigenen Leben passen. „Ihr wisst doch alle, was zu tun ist. Macht es einfach!“

(atj/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.