Harry Styles Vermögen 2022 – unglaublich wie reich Harry Styles ist!

Harry Styles ist ein englischer Sänger, Songwriter und Schauspieler mit einem Nettovermögen von 80 Millionen Dollar. Er wurde zunächst als Mitglied der Boyband One Direction berühmt und hat nach der Auflösung der Gruppe eine erfolgreiche Solokarriere hingelegt. Im Jahr 2021 gewann er einen Grammy für die beste Pop-Solodarbietung für den Song „Watermelon Sugar“. Im selben Jahr war er auch für das beste Pop-Gesangsalbum und das beste Musikvideo nominiert – für den Song „Adore You“.

Harry Edward Styles wurde am 1. Februar 1994 in Redditch, Worcestershire, England, geboren und wuchs in Holmes Chapel, Chesire, auf. Er hat eine ältere Schwester, Gemma. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er sieben Jahre alt war. Er besuchte die Holms Chapel Comprehensive School, wo er Leadsänger der Band White Eskimo war und einen lokalen Battle of the Bands Wettbewerb gewann.

Im Jahr 2010 bewarb sich Styles auf Anraten seiner Mutter für die siebte Staffel der britischen Gesangswettbewerbsshow „The X Factor“. Zunächst trat er als Solokandidat in der Show auf, konnte die Jury aber nicht beeindrucken und schaffte es nicht in die Auswahl für die Kategorie „Boys“. Er wurde mit vier anderen Solokandidaten aus seiner Altersgruppe, die es ebenfalls nicht in die Auswahl geschafft hatten, zu einer Gruppe zusammengefasst, die stattdessen in der Kategorie „Gruppen“ weiterkam. Zu dieser Gruppe gehörten neben Styles auch Niall Horan, Liam Payne, Louis Tomlinson und Zayn Malik. Die Gruppe nannte sich auf Vorschlag von Styles „One Direction“ und erfreute sich in Großbritannien großer Beliebtheit, obwohl sie den dritten Platz im Wettbewerb belegte.

Im Januar 2011 nahm Simon Cowell, Plattenmanager und „The X Factor“-Juror, One Direction mit einem Vertrag über angeblich 2 Millionen Pfund bei Syco Records unter Vertrag. Das Debütalbum der Gruppe, „Up All Night“, wurde im November 2011 veröffentlicht, und sie waren die erste britische Gruppe, deren Debütalbum in den Vereinigten Staaten Platz eins erreichte. Ihr zweites Album „Take Me Home“ wurde im November 2012 mit ähnlichem Erfolg veröffentlicht, gefolgt von ihrem dritten Album „Midnight Memories“ im November 2013 und „Four“ im November 2014. Sie waren die erste Gruppe in der Geschichte der Billboard 200-Charts, deren erste vier Alben auf Platz eins debütierten. Im November 2015 veröffentlichte die Gruppe ihr fünftes und letztes Album „Made in the A.M.“, auf dem nur noch vier Mitglieder vertreten waren, nachdem Malik die Gruppe Anfang 2015 verlassen hatte.

Gemeinsam als Gruppe hat One Direction sieben BRIT Awards, sieben American Music Awards, sechs Billboard Music Awards und vier MTV Video Music Awards gewonnen.

Nach der Pause von One Direction, die im August 2015 angekündigt und im Januar 2016 offiziell bekannt gegeben wurde, hat Styles seine eigene erfolgreiche Karriere als Solokünstler verfolgt. Im Mai 2016 gründete er sein eigenes Plattenlabel, Erskine Records, und unterzeichnete im Juni 2016 einen Plattenvertrag mit Columbia Records (das gleiche Label, das auch hinter One Direction steht) als Solokünstler.

Seine erste Solo-Single, „Sign of the Times“, wurde am 7. April 2017 veröffentlicht und erreichte Platz eins der UK-Single-Charts und Platz vier der Billboard Hot 100. Das Musikvideo zur Single wurde mit dem BRIT Award für das britische Video des Jahres ausgezeichnet. Sein erster Fernsehauftritt als Solist war in der „The Graham Norton Show“ in Großbritannien und in „Saturday Night Live“ als musikalischer Gast in den USA.

Sein selbstbetiteltes Debüt-Soloalbum wurde im Mai 2017 veröffentlicht und erhielt positive Kritiken. Um das Album zu promoten, begab er sich auf seine erste Headliner-Konzerttournee, Harry Styles: Live on Tour, von September 2017 bis Juli 2018, mit Stationen in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien. Styles‘ zweites Studioalbum „Fine Line“ wurde im Oktober 2019 veröffentlicht, toppte die US-Charts und brach den Rekord als meistverkauftes Debüt eines englischen männlichen Künstlers in den USA. Bei den Brit Awards 2020 wurde er für die Auszeichnungen „British Male Solo Artist“ und „British Album of the Year“ nominiert.

Styles ist nicht nur ein talentierter Sänger und Performer, sondern auch ein versierter Songwriter. Er hat viele Songs für One Direction mitgeschrieben, darunter die Hitsingle „Best Song Ever“. Weitere Songs, die Styles zugeschrieben werden, sind „Just a Little Bit of Your Heart“ von Ariana Grande und „Someday“ von Michael Bublé (gemeinsam mit Meghan Trainor geschrieben).

Neben der Musik hat sich Styles auch einer Reihe anderer Aktivitäten gewidmet. Sein Filmdebüt gab er 2017 in Christopher Nolans Kriegsfilm „Dunkirk“, für den er sich gegen mehr als hundert andere Kandidaten durchsetzte und von den Kritikern positiv aufgenommen wurde. Er ist ausführender Produzent der CBS-Sitcom „Happy Together“, und er ist auch ein erfolgreiches Model, das 2018 in mehreren Kampagnen für Gucci zu sehen war. Außerdem war er im Dezember 2017 und Dezember 2019 Gastmoderator bei „The Late Late Show with James Corden“ und im November 2019 bei „Saturday Night Live“.

Von November 2011 bis Januar 2012 war Styles kurzzeitig mit der „The Xtra Factor“-Moderatorin Caroline Flack liiert, was aufgrund des 14-jährigen Altersunterschieds des Paares für Kontroversen sorgte. Außerdem war er 2012 mit dem amerikanischen Popstar Taylor Swift und von 2017 bis 2018 mit dem Model Camille Rowe zusammen.

Aufgrund seines extravaganten Images und seines persönlichen Stils ist das Thema Styles‘ Sexualität schon lange Gegenstand von Spekulationen. Diesbezüglich hat Styles 2017 öffentlich erklärt, dass er „kein Bedürfnis verspürt, [seine] Sexualität zu etikettieren oder sich mit einer sexuellen Orientierung zu identifizieren.“

Vermögen: $80 Millionen
Geburtsdatum: Feb 1, 1994 (27 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 6 ft (1,83 m)
Beruf: Musiker, Sänger, Songwriter
Nationalität: England

Harry Styles Vermögen 2021 – diesen Nettowert hatte Harry Styles 2021

Beliebteste Artikel Aktuell: