Herbie Hancock Vermögen 2022 – unglaublich wie reich Herbie Hancock ist!

Herbie Hancocks Nettowert: Herbie Hancock ist ein amerikanischer Pianist, Keyboarder, Bandleader und Komponist, der ein Nettovermögen von 12 Millionen Dollar hat. Herbie Hancock wurde am 12. April 1940 in Chicago, Illinois, geboren, wo er als musikalisches Wunderkind galt. Im Mai 1963 schloss er sich Davis‘ Second Great Quintet an, wo er dazu beitrug, die Rolle einer Jazz-Rhythmusgruppe neu zu definieren, und war einer der wichtigsten Architekten des Post-Bop-Sounds.

Er war einer der ersten Jazzmusiker, die sich mit Synthesizern und Funkmusik auseinandersetzten. Zu Hancocks bekanntesten Solowerken gehören „Cantaloupe Island“, „Watermelon Man“, „Maiden Voyage“, „Chameleon“ und die Singles „I Thought It Was You“ und „Rockit“. 1986 gewann Hancock den Academy Award für 1986, Original Soundtrack, für „Round Midnight“. Er hat 14 Grammy Awards gewonnen. Sein 2007 erschienenes Tribute-Album River: The Joni Letters wurde 2008 mit dem Grammy Award für das Album des Jahres ausgezeichnet und war damit erst das zweite Jazz-Album, das diesen Preis erhielt. 2013 wurde Hancock Professor an der University of California, Los Angeles, wo er Jazzmusik unterrichten wird. Hancock ist 2014 Charles Eliot Norton Professor für Poesie an der Harvard University. Die Inhaber des Lehrstuhls halten eine Reihe von sechs Vorlesungen über Poesie.

Vermögen:
$12 Millionen

Geburtsdatum:
Apr 12, 1940 (81 Jahre alt)


Geschlecht:
Männlich

Beruf:
Musiker, Songwriter, Keyboarder, Bandleader, Flötist, Komponist, Jazzpianist, Jazzkomponist, Schauspieler, Filmmusikkomponist

Nationalität:
Vereinigte Staaten von Amerika

Herbie Hancock Vermögen 2021 – Du wirst es nicht glauben – so reich var Herbie Hancock 2021

Beliebteste Artikel Aktuell: