Herzogin Kate – Magersucht? Große Sorgen – hungert Prinz Williams Ehefrau aus Kummer?

Anscheinend gibt es aus dem englischen Königshaus bedenkliche Neuigkeiten. Denn wie jetzt ein Insider aus dem Palast berichtet, scheint es Gerüchte zu geben, dass Herzogin Kate an einer Esstörung leidet. Zuletzt hatten sich die englischen Untertanen besorgt geäussert, nachdem sie die Herzogin bei öffentlichen Auftritten gesehen hatten. Auch Prinz William ist besorgt um die Gesundheit seiner Frau, weil er befürchtet, dass sie wie seine vor Jahren verstorbene Mutter, Lady Diana, unter Bulimie leiden könnte.

Briten sind besorgt um die Gesundheit von Herzogin Kate

Aktuelle Bilder zeigen Herzogin Kate extrem dünn und abgemagert. Keiner kann sich so richtig erklären, wieso die Herzogin einfach kein Gewicht zulegt. Angeblich soll sich sogar ihr Ehemann Prinz William bereits große Sorgen um Kate machen. Allerdings scheint er durch dieses Verhalten die Lage nur noch zu verschlimmern. Denn die sowieso schon spindeldürre Kate soll nochmals extrem an Gewicht verloren haben. Wie jetzt aus einem Bericht im „Star“-Magazin hervorgeht, macht sich Prinz William schon jetzt große Sorgen um sie. William „hat Angst davor, dass sie unter dem Druck der royalen Pflichten zusammenbricht.“ Durch den „Megxit“ und die Corona-Krise, die eine Quarantäne für Queen Elizabeth bedeutete, haben die Termine in Kates Terminkalender deutlich zugenommen. Und natürlich wollen auch die 3 gemeinsamen Kinder des Ehepaars ihre Aufmerksamkeit. Macht der Stress Kate nun vollkommen kaputt?

Leidet Herzogin Kate unter Bulimie?

Mittlerweile soll William sogar „extreme Angst“ davor haben, dass seine Frau Kate genau wie seine verstorbene Mutter Diana an Bulimie leiden könnte. Deshalb habe William auch bereits das Gespräch mit Kate gesucht. Allerdings soll er mit diesem Anliegen bei der Herzogin glatt abgeblitzt sein, wie Insider erfahren haben wollen. Denn Kate will auch in ihrem Privatleben keinerlei Schwäche zeigen. Angeblich soll sie nun auch Williams Sorge um sie nur noch mehr stressen. Aus diesem Grund soll es Kate seit einiger Zeit angeblich vorziehen in einem anderen Zimmer zu schlafen. „Er (William) weiß einfach nicht mehr weiter“, bestätigt der Insider, der auch behauptet, dass William bereits die Quenn und seinen Vater Prinz Charles um Hilfe gebeten hat. „Er braucht alle Unterstützung, die er bekommen kann. Am Ende des Tages ist William kein Arzt und hat Angst, das Falsche zu sagen oder zu tun. Wenn sich nichts ändert, wird er sich Hilfe bei einem Psychologen holen. William liebt Kate über alles und möchte unbedingt, dass es ihr besser geht“, beschreibt der Palast-Informant Prinz Williams augenblicklichen Gefühlszustand.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.